move36-News: Zigaretten-Müll | Bonifatius-Ampeln | Mittelalter-Grabungen

move36-News: Zigaretten-Müll | Bonifatius-Ampeln | Mittelalter-Grabungen

Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochenende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: Zigarettenkippen vermüllen die Innenstädte. Auch in Fulda liegen erschreckend viele auf dem Boden. Passend zum bald startetenden Musical Bonifatius gibt’s in Domnähe neue Ampelmännchen – ein Heiliger sagt Fußgängern nun, wann sie die Straße überqueren dürfen. Die Grabungen auf dem L14-Areal neigen sich dem Ende zu. Es gibt Vermutungen, was sich dort im 12. Jahrhundert befunden hat.

move36-News vom 16.08.2019

Krasses Ergebnis nach 30 Minuten Kippensammeln in Fulda

Es ist schon kurios: Da rühmen sich die Deutschen als Recycling- und Mülltrennungsweltmeister, schnippen zugleich aber ihre Zigarettenkippen in der Gegend herum. Damit das endet, fordert eine Online-Petition einen Kippenpfand von 20 Cent. move36 hat sich an einem Nachmittag in Fulda auf Zigarettenstummeljagd begeben. Nach einer halben Stunde ist unsere Sammel-Colaflasche voll gewesen – 500 Kippen haben sich darin befunden. Bei einem 20-Cent-Pfand hätten wir also für einen Stundenlohn von 200 Euro Müll gesammelt.

Heiliges Ampelmännche in Domnähe

In einige Tagen startet auf dem Domplatz in Fulda das Musical Bonitatius. Passend dazu hat die Stadt an einer Kreuzung in Domnähe die Ampelmännchen ausgetauscht. Dort signalisieren nun rote und grüne Bonifatiusse den Fußgänger, wann diese über die Straße gehen dürfen. Demnächst sollen laut Stadt weitere Standorte mit Abbildern des Heiligen ausgestattet werden.

Grabungen auf L14-Areal vor Ende

Seit gut drei Monaten graben Archäologen auf dem Areal, auf dem sich das Kulturzentrum L14 befunden hat. Einige funde stammen aus dem 12. Jahrhundert. Was genau sich damals dort befunden hat, ist noch nicht klar. Es gibt jedoch Vermutungen. Die Archäologen gehen davon aus, dass Menschen dort wirtschaftlich gearbeitet haben.

Was geht am Wochenende? Rhön Rock Open Air, Skaterkontest, Luckenbergfest und Altstadtfest

Was geht am Wochenende? Rhön Rock Open Air, Skaterkontest, Luckenbergfest und Altstadtfest

Wir picken uns jede Woche die Events aus den Veranstaltungskalendern der angesagtesten Clubs und Bars in Fulda heraus, damit du weißt, was du am Wochenende nicht verpassen darfst. Noch mehr Veranstaltungen findest du in unserem Event-Kalender.

Sport

Skater aufgepasst: Am Samstag könnt ihr beim Skatekontest im Skaterpark Fuldaaue mit euren Moves hammer Preise abräumen. Dazu gibt’s Essen, Trinken und gute Laune.

Date: Samstag, 17. August
Beginn: 14:00 Uhr

Fest

Auch in diesem Jahr findet das Luckenbergfest wieder statt und bietet regionale Delikatessen, Livemusik und den Krims & Kram Markt in gemütlicher Atmosphäre.

Date: Samstag bis Sonntag (17. bis 18. August)
Beginn: 11:00 Uhr

Party

Zwei Abende lang wird im Bermudadreieck wieder das Altstadtfest gefeiert. Für die coole Musik dabei sorgen Jungletones und Mambo Kingx.

Date: Samstag bis Sonntag (17. bis 18. August)
Beginn: 20:00 Uhr

Konzert

Das Rhön Rock Open Air ist wieder am Start: Mit einer Warm-Up Party geht’s los ins Festival Wochenende mit zahlreichen Bands, die Hünfeld – Oberfeld auf den Kopf stellen werden.

Date: Donnerstag bis Sonntag (15. bis 18. August)
Beginn: 19:00 Uhr

Fotos und Videos: Citymarketing Fulda – Spüre Fulda, Felix Weigl, Altstadfest, Jugendkulturfabrik, ganapathy-kumar unsplash

“Wasserstress” | Kampf um Azubis | Kein E-Scooter-Verleih | News vom 09.08.19

“Wasserstress” | Kampf um Azubis | Kein E-Scooter-Verleih | News vom 09.08.19

Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochenende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: Osthessen steht laut einer Analyse unter “hohem Wasserstress” und die Bäume in der Rhön werden zunehmend wehrlos. Der Landkreis Fulda will um Azubis aus anderen Teilen Deutschlands kämpfen. In Fulda wird es vorerst keinen Miet-E-Scooter geben.

move36-News vom 09.08.2019

Region Fulda unter “hohem Wasserstress”

Laut einer Analyse des World Resources Institute sehen sich Teile Deutschlands “hohem Wasserstress” gegenüber – darunter Osthessen. “Hoher Wasserstress” bedeutet, dass die Menschen einer Region 40 bis 80 Prozent der jährlichen erneuerbaren Wasserressourcen verbrauchen. Unter Wassermangel generell leiden viele Baumarten in der Rhön. Einige halten dem Klimawandel und dessen Folgen kaum noch stand. Das Biosphärenreservat Rhön spricht von einer sich anbahnenden Katastrophe.

Kreis will Talente aus anderen Teilen Deutschlands anlocken

Dieses Jahr könnten im Landkreis Fulda 1500 Lehrstellen unbesetzt bleiben. Das wären 500 mehr als in den vergangenen Jahren. Der Azubi-Mangel wird also noch krasser. Um dem entgegenzuwirken, will der Kreis Talente aus anderen Teilen Deutschlands anlocken. Im Herbst startet er eine Initiative. Sie beinhaltet unter anderem Videos und Social-Media-Beiträge. Auch der Azubi-Campus pings wird für die Kampagne eine große Rolle spielen.

Vorerst keine Miet-E-Scooter in Fulda

Seit Kurzem sind E-Scooter in Deutschland erlaubt. In einigen Städten bieten Unternehmen sie bereits zur Miete an. In Fulda wird es vorerst kein solches Angebot geben. Laut Stadt hat sich noch kein Unternehmen um eine Genehmigung bemüht. Grund könnte das viele Pflaster in Fulda sein. Vielleicht liegt es aber auch an den ohnehin kurzen Wegen in der Stadt.

“Das wird noch größer” – Die Rhön-Rock-Macher im Videointerview

“Das wird noch größer” – Die Rhön-Rock-Macher im Videointerview

Das Ding wächst und wächst, und am 15. August ist es endlich wieder so weit. Im beschaulichen Hünfeld-Oberfeld wird eine Wiese zum Hardrock-Acker für ein paar Tausend Freunde der gepflegt-rotzigen Riffs, knallenden Drums und verruchten Stimmen. Die Rede ist natürlich vom Rhön Rock Open Air, das dieses Jahr zum ersten Mal an drei Abenden stattfindet. Nicole, Oli und Günni vom Orga-Team erzählen im Video-Interview von 2018 und davon, wo sie noch hinwollen. Natürlich ist 2019 auch move36 als Partner wieder am Start und wird fleißig knipsen und filmen.


Unsere Videos vom Rhön Rock Open Air 2018 und 2017

Was geht am Wochenende? Genussfestival, Lichterfest und Bounce Shorty Party

Was geht am Wochenende? Genussfestival, Lichterfest und Bounce Shorty Party

Wir picken uns jede Woche die Events aus den Veranstaltungskalendern der angesagtesten Clubs und Bars in Fulda heraus, damit du weißt, was du am Wochenende nicht verpassen darfst. Noch mehr Veranstaltungen findest du in unserem Event-Kalender.

Fest

Unter dem Motto „Bier“ startet am Donnerstag das 6. Fuldaer Genussfestival, wo du vier Tage lang an der Pauluspromenade und im Schlossgarten ordentlich genießen kannst. Neben den Köstlichkeiten gibt es auch coole Musik-Acts, Workshops und weitere Aktionen.

Date: Donnerstag bis Sonntag (08. bis 11. August)
Beginn: 17:00 Uhr

Foto: Fuldaer Genussfestival

Als Teil des Fuldaer Genussfestivals findet im Schlossgarten auch das Lichterfest 2019 mit Livemusik im Schein von 10.000 Kerzen statt.

Date: Samstag, 10. August
Beginn: 17:00 Uhr

Foto: Fuldaer Zeitung

Party

Bounce, Shorty! Am Freitag ist wieder Oldschool-Hip-Hop im S-Club angesagt, dieses Mal mit DJ Ray-D. Neu: Der Eintritt ist für euch jetzt auch ab 16 mit Formular möglich.

Date: Freitag, 9. August
Beginn: 23:59 Uhr
Eintritt: 6 Euro

Foto: S-Club Fulda

Foto Beitragsbild: VVT Studio/Fotolia

Bunte Klaviere | Geldautomat gesprengt | Azubis starten durch | News vom 02.08.19

Bunte Klaviere | Geldautomat gesprengt | Azubis starten durch | News vom 02.08.19

Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochenende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: In der Innenstadt kann geklimpert werden, in Bronzell ist ein Geldautomat gesprengt worden und die Kriminalpolizei bittet dringend um Hinweise im Fall der verschwundenen Helga Frings aus Künzell.

move36-News vom 02.08.2019

“Spiel mich” – Klaviere laden in der Fuldaer Innenstadt zum musizieren ein

In den nächsten Wochen könnte in der Fuldaer Innenstadt viel Geklimper zu hören sein. Es sind drei Klaviere an unterschiedlichen Orten aufgestellt worden. Diese laden dazu ein, mal kräftig in die Tasten zu hauen.

Wer hat Helga Frings gesehen?

Bereits letzte Woche Dienstag ist Frau Frings verschwunden. Die Künzellerin verließ in den späten Abend- oder Nachtstunden ihr Wohnhaus und seitdem fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die 110 oder das Hinweistelefon 0661 / 105 4444.

Startschuss für Auszubildende

Für viele Azubis war der Donnerstag der Startschuss in die Arbeitswelt. Sie beginnen ihre Ausbildung. Im Landkreis Fulda sind noch 888 Ausbildungsstellen unbesetzt. Auch die Unternehmensgruppe Parzeller hat Nachwuchs bekommen.