26 C
Fulda
Sonntag, 15. Juli 2018
Willst du hip sein, beeindrucke deine Freun- de doch mal mit Crunning, Lightriding oder SUP-Yoga. Was, du verstehst nur Bahnhof? Okay, der Reihe nach. Es handelt sich um Outdoor-Trends, die dir in den nächsten Wochen im Urlaub (hier in der Region wahr- scheinlich weniger) begegnen könnten.

Willst du hip sein, beeindrucke deine Freunde doch mal mit Crunning, Lightriding oder SUP-Yoga. Was, du verstehst nur Bahnhof? Okay, der Reihe nach. Es handelt sich um Outdoor-Trends, die dir in den nächsten Wochen im Urlaub (hier in der Region wahrscheinlich weniger) begegnen könnten. Crunning kommt aus Australien, ist eine Kombination aus Crawling (Krabbeln) und Running (Rennen) – und soll deinen Körper stählen wie kaum ein anderes Ganzkörpertraining. Was am Draußensein fasziniert und warum gerade Junge wieder die Welt ganz analog genießen, liest du ab Seite 46.

Außerdem im Magazin: move36-Autorin Nadine beschreibt in ihrer Geschichte „Mein Leben mit Babyface“, wie es ist, mit 30 noch für 20 gehalten zu werden. Wir beleuchten die neue Fuldaer IHK-Studie, in der junge Arbeitnehmer nach ihren Anforderungen an ihre Unternehmen gefragt wurden. Es gibt Tipps für die erste gemeinsame Wohnung – und spektakuläre Bilder aus der Geisterstadt Fukushima, wo sich osthessische „Lost Places Explorer“ sieben Jahre nach dem Atomunglück hinwagten.

Du hast die Juni-Ausgabe noch nicht? Dann hol sie dir in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung oder im Print-Abo für 25 Euro/Jahr.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: