Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: Fulda muss sich auf eine große Nazi-Demo einstellen. Wenn “Der III. Weg” im Februar durch die Stadt marschiert, kann er jedoch mit Widerstand rechnen. Ein junger Mann aus dem Vogelsbergkreis ist verantwortlich für den Datenskandal, der Deutschland seit einer guten Woche beschäftigt. Starke Leistung von Samia Hofmann aus Hünfeld.

News vom 11.01.2019

“Fulda wird die größte Nazi-Demo erleben, die es in den letzten Jahren gesehen hat.” Das sagt Andreas Goerke, Vorsitzender des antirassistischen Bündnisses “Fulda stellt sich quer”. Am 16. Februar werden die Neonazis von “Der III. Weg” durch die Stadt marschieren. Es werden Hunderte Rechtsextreme erwartet. Nun planen “Fulda stellt sich quer” und Sympathisanten eine Gegendemo.

Demo 2017: Protest gegen "Der III. Weg" in Fulda

Datenskandal: Hacker aus Vogelsbergkreis

Seit Montag ist klar: Ein 20-Jähriger aus Homberg (Ohm) steckt hinter dem Datenskandal, der Deutschland seit gut einer Woche beschäftigt. Er hatte Daten von knapp 1000 Politikern und Promis veröffentlich. Die Daten hatte er laut einem Medienbericht teilweise durch eigene Hacker-Aktionen erbeutet. Einen anderen Teil soll der Homberger im Darknet gekauft haben.

Samia Hofmann: Zweite bei “Masters of Dance”

Starke Leistung von Samia Hofmann. Zwar hat es für die 21-Jährige aus Hünfeld-Kirchhasel nicht für den Sieg bei der TV-Show “Masters of Dance” gereicht. Im Finale, das Prosieben am Donnerstag ausgestrahlt hat, hat sich Samia aber immerhin auf den zweiten Platz getanzt.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.