Die Erfolgsgeschichte des SMOG-Projektes „Von der Straße ins Studio“ (VdSiS) geht weiter. Der YouTube-Kanal ist mit über 100 000 Abonnenten der erfolgreichste der Region.

Seit dem Film „Still und Stumm“ hat das Fuldaer Musikprojekt Von der Straße ins Studio ein enormes Abonnentenwachstum zu verzeichnen. Mehr als 60.000 Follower kamen seit Anfang des Jahres dazu, und kürzlich wurde die magische 100.000-Hürde überschritten. Auch der Gründer des Projektes Timm Fütterer ist ganz von den Socken. „Dass das Projekt so durch die Decke schießt, hatten wir anfangs nicht gedacht. Aber es ist echt toll zu sehen, wie gut es von den Kindern angenommen wird.“ Passend zu diesem Meilensteins hat sich das Team von VdSiS wieder etwas besonders Cooles einfallen lassen und ein 100.000-Abonnenten-Special-Video gedreht: „Die Welt ist voll geil“ holte innerhalb kürzester Zeit fast 40.000 Klicks. Hier das Video:

 

 

„Wir wollten in dem Video Spaß vermitteln und haben dazu alle drei bekannten Lehrercharaktere aus der VdSiS-Gemeinde in einem Video zusammengebracht.“ Die Rede ist von Frau Dr. Klappheck-Mittenwald (gespielt von Marianne Blum), Herr Schweighard (gespielt von Michael Reith) bekannt aus dem Video „Hallo Herr Lehrer“ und der fiese Herr Direktor (gespielt von Jörg Alt), der in „Still und Stumm“ zu sehen war. Doch im Mittelpunkt stehen wieder eindeutig die Kinder, die mit ihren Rap- und Gesangspassagen für Furore sorgen. Damit es in Zukunft auch nicht langweilig wird, stehen die nächsten Videoproduktionen bereits in den Startlöchern. „Die angekündigte Neuauflage vom Song ‚Hallo Herr Lehrer‘ mit 300 Kindern wird in diesem Jahr noch erscheinen, und auch weitere coole Sachen sind geplant“, gibt Timm einen Ausblick auf das, was noch folgt. Es wird also auch in Zukunft nicht langweilig werden um die kleinen Nachwuchs-Rapper und ihr Team.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.