Die Parkplatzsuche am Freitagnachmittag rund um Richard-Müller-Schule stellte eine echte Herausforderung dar. Die RiMS hatte nämlich zum Tag der offenen Tür geladen, und viele Interessierte nutzten das, um sich über die vielen Bildungswege an der beruflichen Schule zu informieren.

Schüler, die im Sommer die Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe schaffen, ihre Mittlere Reife erringen oder einen qualifizierten Hauptschulabschluss erwerben, kamen am Freitag zur RiMS, um sich über die unterschiedlichen Angebote zu informieren. Von 14 bis 19 Uhr hatte die Richard-Müller-Schule für Besucher geöffnet. Und das Interesse war groß. Viele Jugendliche kamen alleine oder zusammen mit ihren Eltern, um einen Blick in die kaufmännische Schule zu werfen.

Neben den verschiedenen Bildungsangeboten mit ihren unterschiedlichen Fachrichtungen stellten auf der Ausbildungsmesse zahlreiche Betriebe ihre kaufmännischen Ausbildungsberufe vor. Die Naturwissenschaften Physik, Chemie und Biologie präsentierten in anschaulichen Experimenten und Vorführungen ihre Arbeit. An den Ständen der Betriebe herrschte Hochbetrieb. Wer wollte, konnte in der Fotobox dank lustiger Utensilien ein Foto schießen, und zur Stärkung hatte die Cafeteria mit Live-Musik geöffnet. Außerdem wurde Kuchen, Brezeln und Popcorn für den kleinen Hunger zwischendurch verkauft. Am Ende de Tages waren sowohl die RiMS, die interessierten Schüler samt Eltern als auch die Betriebe vollends zufrieden.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.