Preisverleihung beim Wettbewerb „jugend creativ“ der VR-Bank

Ein Text von der Wigbertschule Hünfeld

„Musik bewegt.“ So lautet das Thema des diesjährigen Wettbewerbs „jugend creativ“ der VR-Bank, bei dem Kinder und Jugendliche Bilder zu einem jährlich festgelegten Thema einreichen, die auf Orts-, Landes- und Bundesebene prämiert werden. Wie auch schon in den letzten Jahren nahmen auch Klassen der Wigbertschule Hünfeld teil. Mit Erfolg: Jede Menge Lieblingsbands, Noten und Instrumente sind auf den Bildern zu sehen, die in der VR-Bank in der Mackenzeller Straße ausgestellt sind.

Am Dienstag, dem 7. Mai 2018, wurden die Besten jeder teilnehmenden Klasse von zwei Vertretrerinnen der VR-Bank geehrt. Ausgezeichnet wurden: Sina Hartung (5C), Johanna Vogt (6B), Jule Breitenbach (7C), Sophie Katharina Pilz (6C) sowie Felix Bug (9B) und Lisa-Maria Mertens (9F), deren Bilder sogar in den Landesentscheid des Wettbewerbs weitergegeben wurde. Allen Teilnehmerinnen und und Teilnehmern wurden Preise von der VR-Bank Nordrhön gesponsert.

Kunstlehrerin Ingrid Hillenbrand, die wie in jedem Jahr auch dieses Mal für die Durchführung an der Wigbertschule verantwortlich war, dankte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement. Besonders dankte sie den Vertreterinnen der VR-Bank für die Preise und die Unterstützung des Wettbewerbs.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: