Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: Sprayer Ingmar Süß aus Künzell hübscht Fulda auf – in der Nähe des ZOB prangt nun ein neues Motiv. Bis Sonntag laufen die Uniplatz-Konzert – sie haben Sperrungen zur Folge. Liselotte Hamberger ist gestorben – ihr Mann Wolfgang ist knapp drei Jahrzehnte OB in Fulda gewesen.

Flügel für Fulda

Die Ruptrechtsraße unterhalb des ZOB ist seit Mitte Mai etwas farbenfroher. Dort prangt an einer Wand ein buntes Flügel-Graffito. Es stammt von Ingmar Süß aus Künzell. Süß hat in Fulda bereits mehrere Motive verwirklicht. Alles in Absprache mit der Stadt. Das Bild in der Ruprechtstraße soll nicht nur Hingucker, sondern auch Hintergrund für Fotos sein.

Ingmar Süß vor seinem Kunstwerk in der Ruprechtstraße. (Foto: Stadtmarketing Fulda)

Sperrungen wegen Uniplatz-Konzerten

Seit Donnerstagabend laufen die Uniplatz-Konzerte. Den Anfang hat die Band Erste Allgemeines Verunsicherung gemacht. Es folgen Nena und Mark Forster. Wegen der Konzerte wird es hier und da Sperrungen geben. Wo, entnimmst du unserer Grafik.

Trauer um Liselotte Hamberger

Liselotte Hamberger ist tot. Am Montag ist die Frau von Fuldas langjährigem Oberbürgermeister Wolfgang Hamberger im Alter von 82 Jahren gestorben. In Fulda hatte sie sich auf vielfältige Weise engagiert. Hamberger ist unter anderem Schirmherrin des Muttergenesungswerks gewesen.

Du willst mehr wissen? Hier die Links zu den Beiträgen:

Trauer um Hamberger: Frau von Fuldaer Ex-OB gestorben

Wegen Nena und Mark Forster: Sperrungen beim Uniplatz

Pacelliallee: Straße nach Ausbau wieder komplett frei

Flügel für Fulda: Neues Graffito in ZOB-Nähe

Was geht am Wochenende?

Mitsingen erlaubt: Absolut Deutsch im S-Club

Hartes Zeug: Hell-O-Matic im Kulturkeller

Angesagter Gast-DJ: GOA-Party im Kreuz

Mehr Veranstaltungen findet ihr im Eventkalender von move36.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: