IG barrierefreies Fulda steht im Finale der Google Impact Challenge und braucht deine UnterstĂŒtzung

Von Mariana Friedrich | 19. Mai 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr IG barrierefreies Fulda steht im Finale der Google Impact Challenge und braucht deine UnterstĂŒtzung

Die Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda (IGbFD) hat es ins Finale der Google Impact Challenge geschafft – ein bundesweites Förderprojekt. Ab sofort kann online fĂŒr die Fuldaer Idee abgestimmt werden. Ziel der IG: Online einen Inklusionskompass schaffen, der Menschen mit körperlicher BeeintrĂ€chtigung aus Stadt, Landkreis und darĂŒber hinaus weiterhelfen kann. Ein Text von Anna-Lena Bieneck FĂŒr Menschen…

Mehr lesen

Selbsthilfe, aus der BĂ€ume wachsen – Mario Dieringer von Trees of Memory

Von Mariana Friedrich | 22. April 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Selbsthilfe, aus der BĂ€ume wachsen – Mario Dieringer von Trees of Memory

Ein Baum fĂŒr einen verlorenen Menschen – Mario Dieringer wandert mit dem Projekt Trees of Memory durch die Welt und pflanzt BĂ€ume in Erinnerung an Menschen, die ihrem Leben ein Ende gesetzt haben. Einer dieser BĂ€ume wĂ€chst jetzt auch in Fulda.  Und plötzlich war er nicht mehr da: Als Marios Partner sich das Leben nahm,…

Mehr lesen

Der SchlĂŒssel zur SexualitĂ€t – Die Ausstellung “Große Freiheit” kommt nach Fulda

Von Mariana Friedrich | 16. April 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Der SchlĂŒssel zur SexualitĂ€t – Die Ausstellung “Große Freiheit” kommt nach Fulda

Die “Große Freiheit” kommt nach Fulda. Klingt ein wenig nach einem Hippie-Event, hinter dem Titel verbirgt sich allerdings eine wirklich spannende Ausstellung zum Thema Liebe, Lust und SexualitĂ€t. Was da genau passiert, erfĂ€hrst du hier. In der MĂ€rz-Ausgabe des move36-Magazins haben wir Angelika vorgestellt. Angelika Weber ist HIV-positiv und lebt mit der Diagnose seit vielen…

Mehr lesen

Teilhabe statt Ausgrenzung – ganz plastisch: Der Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe hat begonnen

Von Mariana Friedrich | 8. Februar 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Teilhabe statt Ausgrenzung – ganz plastisch: Der Kreativ-Wettbewerb der Lebenshilfe hat begonnen

Die Lebenshilfe startet einen Kreativwettbewerb zum Thema Teilhabe statt Ausgrenzung. Noch bis zum 30. April kannst du dich mit deinem Kunstprojekt beteiligen. Inklusion – Der Begriff steht heute meist nur fĂŒr Projekte fĂŒr und mit Leute mit Handicap. Doch er meint viel mehr. Inklusion bedeutet Teilhabe, bedeutet ein Miteinander leben, soll schaffen, das Menschen mit…

Mehr lesen

Ein inklusiver Treffpunkt fĂŒr Fulda – das “antons meet & eat” eröffnet in der Robert-Kircher-Straße

Von Mariana Friedrich | 7. Februar 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Ein inklusiver Treffpunkt fĂŒr Fulda – das “antons meet & eat” eröffnet in der Robert-Kircher-Straße

Wie schaffen wir die Barrieren in unseren Köpfen ab? Ein guter Weg ist, sie im realen Leben einzureißen. Ein Schritt auf diesem Weg soll der inklusive Treffpunkt “antons” in der Robert-Kircher-Straße werden – ein gemĂŒtliches CafĂ© von Menschen mit und ohne Handicap fĂŒr Menschen mit und ohne Handicap. FĂŒr unsere Dezemberausgabe haben wir Lea auf…

Mehr lesen

„Humor am Lebensende“ – Mach mit beim Fotowettbewerb der Deutschen PalliativStiftung

Von Mariana Friedrich | 1. Februar 2018 | Kommentare deaktiviert fĂŒr „Humor am Lebensende“ – Mach mit beim Fotowettbewerb der Deutschen PalliativStiftung

Wie fotografiert man fĂŒr Menschen, die dem Lebensende ins Gesicht schauen? Die Deutsche PalliativStiftung hat den 10. Fotowettbewerb fĂŒr Hobby- und Profifotografen gestartet. Thema ist „Wer zuletzt lacht … Humor (auch) am Lebensende?”. Seit zehn Jahren schreibt die PalliativStiftung fĂŒr ihren PalliativKalender einen Fotowettbewerb aus. In diesem Jahr soll er zeigen, dass Palliativ eben nicht…

Mehr lesen

Auf Tour in der inklusivsten Stadt Deutschlands? Lea zeigt uns, wie sie Fulda sieht

Von Mariana Friedrich | 30. November 2017 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Auf Tour in der inklusivsten Stadt Deutschlands? Lea zeigt uns, wie sie Fulda sieht

Wie sieht ein blinder Mensch unsere Stadt? Die Frage hat sich move36-Redakteurin Mariana gestellt und sich mit Lea Widmer, die stark sehbehindert ist, auf eine ungewöhnliche StadtfĂŒhrung gewagt. Wie sieht Fulda aus? Ein Dom, eine barocke Innenstadt, ein schöner Schlossgarten – uns wĂŒrden viele Details einfallen, anhand derer wir Fulda beschreiben können. FĂŒr Lea Widmer sieht…

Mehr lesen

“Ich finde das selbstverstĂ€ndlich” – Eine Kneipentour gegen Gewalt an Frauen und fĂŒr mehr Respekt

Von Mariana Friedrich | 26. November 2017 | Kommentare deaktiviert fĂŒr “Ich finde das selbstverstĂ€ndlich” – Eine Kneipentour gegen Gewalt an Frauen und fĂŒr mehr Respekt

“Nein zu Gewalt an Frauen. Ja zu Respekt!” – Zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen lud das FrauenbĂŒro der Stadt Fulda am Samstag zu einer besonderen Kneipentour ein. Wir waren dabei. Ich stehe an der Theke und warte darauf, bis der Barkeeper Zeit fĂŒr mich findet. Von der Seite schlĂ€gt mir eine Bier-Whiskey-Wolke entgegen,…

Mehr lesen

Outing am Arbeitsplatz: Studie zeigt, wie offen, aber auch intolerant wir sind

Von Daniel Beise | 24. November 2017 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Outing am Arbeitsplatz: Studie zeigt, wie offen, aber auch intolerant wir sind

In der aktuellen move36 haben uns drei junge Menschen erzĂ€hlt, wie es ist, trans* zu sein, wie es ist, sich nicht mit seinem biologischen Geschlecht identifizieren zu können – und wie viel Mut und Kraft es braucht, eine Geschlechtsumwandlung machen zu lassen. Vor allem das Outing am Arbeitsplatz ist fĂŒr sie nicht einfach. Ein Studie,…

Mehr lesen

Musik trifft auf Roman – Wie Bloggerin Jana CrĂ€mer und SĂ€nger Batomae auf Essstörungen aufmerksam machen

Von Mariana Friedrich | 16. November 2017 | Kommentare deaktiviert fĂŒr Musik trifft auf Roman – Wie Bloggerin Jana CrĂ€mer und SĂ€nger Batomae auf Essstörungen aufmerksam machen

Essen. FĂŒr die einen die normalste Sache der Welt. FĂŒr Jana eine Horrorvorstellung. Denn entweder hungerte die heute 35-JĂ€hrige, die bis 2016 die Band LuxuslĂ€rm managte, oder sie fraß. Binge Eating nennt sich das. Ihr Roman „Das MĂ€dchen aus der 1. Reihe” war ihr erster Schritt, sich selbst zu helfen und helfen zu lassen. Heute…

Mehr lesen