Schon in den kommenden Monaten könnten die Bagger in der Langebrückenstraße 14 rollen: Zwischen den Jahren haben die Unternehmerfamilien Burg und Geisendörfer einen Antrag gestellt, um die Gebäude auf einem Teil des Geländes abzureißen. Das Jugendwerk der AWO hat wohl bereits eine Alternative. Was aber mit den vielen Initiativen und Vereinen passiert, ist noch…
Weiterlesen
Die L14 ist weiterhin um ihren Fortbestand bemüht. Der Mietvertrag der AWO läuft bis Ende des Jahres. Inzwischen ist der naheliegende Betriebshof als Alternative ins Gespräch gekommen. Nun werden die Entwicklungen in dem Kulturzentrum Gegenstand einer wissenschaftlichen Arbeit für die Uni Kassel: Matthias Apel hat sich die L14 als Beispiel für seine Masterarbeit mit…
Weiterlesen