Beiträge mit dem Stichwort: ‘Rassismus̵

„Tag gegen Rassismus“ in RIMS: Sorge vor neuer rechter Diktatur

Richard Müller Schule Fulda, Tag gegen Rassismus 2019
Machen die Deutschen denselben Fehler wie 1933 und verhelfen Nationalsozialisten an die Macht? Die Sorge treibt am Dienstag in der Richard-Müller-Schule in Fulda zumindest DDR-Zeitzeugen Berthold Dücker um. Und Schülersprecherin Melanie Müller hat zwar noch keine Angst, aber große Bedenken wegen der Entwicklung des gesellschaftlichen Klimas. Wir leben in Deutschland in einem der freiesten…
Weiterlesen

Heißer Scheiß: Geschichte über das Füreinanderdasein

Sie haben es wieder getan. Die Hooligans gegen Satzbau haben ein Buch veröffentlicht. Nach “Triumph des Wissens”, einem Mitmachbuch gegen “Rechtsschreibung”, nun ein Kinderbuch, das unser heißer Scheiß der Woche ist. Angelehnt ist die Geschichte im Buch natürlich an Carola Rackete, die im Juni 2019 international bekannt wurde, als sie trotz Verbotes Flüchtlinge zum…
Weiterlesen

1. lokale Demokratiekonferenz in Fulda: Jugendliche aufgerufen, bei Plakatwettbewerb mitzumachen

„Demokratie ist nicht vom Himmel gefallen, da muss man was für tun!“ So der eingängige Appell von Christopher Vogel, Mitglied beim mobilen Beratungsteam Hessen, bei der 1. lokalen Demokratiekonferenz am Wochenende im Mehrgenerationenhaus am Aschenberg. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Meschenfeindlichkeit“ gehört auch Fulda zu den geförderten Städten…
Weiterlesen

#Wirsindmehr in Chemnitz – und move36 war dabei

Wahnsinn! 65.000 gehen in Chemnitz auf die Straße. „Wir sind immer noch fassungslos angesichts der vielen Leute, die heute mit aufgestanden sind gegen rechte Hetze und für Solidarität statt Rassismus“, freute sich das Bündnis #Wirsindmehr nach dem Event. Redakteur Daniel und Videomann Felix waren spontan auch in Chemnitz. Ein Eindrucksbericht.  Ich bin kein besonders aktiver…
Weiterlesen

„Unterschätzt nicht eure Wirkung auf die Welt“ – Tag gegen Rassismus an der Richard-Müller-Schule

Abneigung und Ressentiments gegenüber „dem Fremden“ gerade mit Jugendlichen zum Thema zu machen, ist aktueller den je. Rassismus ist überall, mitten unter uns. Die Richard-Müller-Schule veranstaltete am Dienstag bereits zum viertel Mal den „Tag gegen Rassismus“. Auch move36 war mit einem Stand dabei.  Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Die Richard-Müller-Schule trägt diesen…
Weiterlesen

Wenn aus Vorurteilen Vorverurteilungen werden

„Es sind Merkels Tote“, twitterte der AfD-Funktionär Marcus Pretzell am Montagabend schon um 21:15 Uhr. Denn es war vollkommen egal, ob der Täter von Berlin ein Flüchtling, ein Migrant oder ein Deutscher ist, die Flüchtlingssituation ist Schuld an allem. Dieses Vorurteil herrscht in vielen Köpfen vor und wird gerade, wenn etwas Schlimmes passiert, ausgepackt.…
Weiterlesen

An der Konrad-Adenauer-Schule hat Rassismus keine Chance

 „Du Schwuchtel!“, „Opfer!“, „Kümmeltürke!“ – solche Beleidigungen knallen sich Streithähne gerne mal an den Kopf. Auch wenn es oft gar nicht so gemeint ist: Manches Schimpfwort ist diskriminierend und zeugt von rassistischem Gedankengut, das leider in der Gesellschaft weit verbreitet ist. An der Konrad-Adenauer-Schule kennt man bei solchen Beleidigungen kein Pardon, denn die Realschule…
Weiterlesen

Rhönschule erhält Zertifikat "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage"

Während die Integration erwachsener Flüchtlinge für die Kommunen eine Mammutaufgabe darstellt, ist die Eingliederung von Kindern und Jugendlichen einfacher – nicht zuletzt wegen der Schule. Ein Beispiel ist die Gersfelder Rhönschule. Für ihr Engagement, das Zusammenleben von jungen Asylbewerbern und deutschen Kindern zu erleichtern, erhält sie im Herbst das Zertifikat „Schule ohne Rassismus– Schule…
Weiterlesen