Ingmar Süß, Fulda, Graffiti, Kunst

Der Dom und große Teile der Altstadt unter Wasser: Künstler Ingmar Süß möchte mit seinem neuen Werk aufrütteln und den Klimawandel im Gedächtnis verankern. Dafür hat er sich einen gut frequentierten Ort ausgesucht. Wer sich auf der Künzeller Straße in Fulda durch den stockenden Feierabendverkehr schiebt, sollte während eines ruhigen Moments einmal einen Blick zur…

Weiterlesen

Klimaschutz als Deckmantel verfassungsfeindlicher Ziele? Der Verfassungsschutz Berlin vermutet das für die Ortsgruppe von „Ende Gelände“ in der Hauptstadt und verortet die Bewegung im linksextremen Spektrum. Fuldaer Jugendgruppen kritisieren das heftig und üben Solidarität. „Ende Gelände“ und Fridays for Future haben sich den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben. Schutz in dem Sinne, dass Menschen, Tiere…

Weiterlesen

Wandel findet sich in allen Bereichen des Lebens. Die Gesellschaft verändert sich wie auch die Natur. Bei den 32. Fuldaer Schultheatertagen standen diese Veränderungen im Vordergrund. Schulklassen und Theater-AGs der regionalen Schulen präsentierten am vergangenen Freitag im Schlosstheater ihre Interpretationen zu Wandel. „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.“ Mit…

Weiterlesen
Klimawandel, Klimaschutz, Demo

Das aktuell dominieredene Theme Klimawandel spiegelt sich auch im Unwort das Jahres 2019 wider: Klimahysterie lautet es. Die Jury kritisiert zudem ein Wort, das AfD-Politiker immer wieder in den Mund nehmen. Im Folgenden liest du die Pressemitteilung zum Unwort des Jahres im Wortlaut. Mit dem Wort „Klimahysterie“ werden Klimaschutzbemühungen und die Klimaschutzbewegung diffamiert und wichtige…

Weiterlesen

Auszeichnung für die Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld. Sie hat am Montag das Zertifikat „Grenzenlos-Schule“ erhalten. Sie hat sich zuletzt in besonderem Ausmaß für „globales Lernen“ eingesetzt. Schulleiterin Susanne Diegelmann ist von dem Grenzenlos-Projekt überzeugt: „Auf dieser Schule wird Offenheit und Kooperation seit Längerem gepflegt. Die Schule öffnet sich nach außen, Vorurteile werden somit abgebaut.” Eine Schülerin…

Weiterlesen

Mit „Wir sind die Welle“ zeigt Netflix nun schon die vierte deutsche Serie auf der Plattform. Angelehnt an den 2008 erschienen Film „Die Welle“ gründen fünf Abiturienten eine Bewegung, die sich gegen alles stellt, was den Schülern gegen den Strich geht: rechte Gesinnung, zaghafte Klimapolitik und Kapitalismus. Immer dazwischen der Kampf mit sich selbst. Eines…

Weiterlesen
Klimakatastrophe, Klimawandel, Wirtschaftsmodell, Gemeinwohl-Ökonomie, 2019

„Wie wir die Erde zerstören – und wie wir sie retten können“, so die Headline unserer aktuellen Titelgeschichte im Magazin. Und weil da draußen immer noch sooo viele sind, die es einfach nicht wahrhaben wollen, brüllt move36-Redakteur Daniel einen eindringlichen Appell raus. Ja, viele Generationen vor uns haben immer wieder für sich den Weltuntergang proklamiert…

Weiterlesen
Klimawandel, Wüste, Nachhaltigkeit, Titelstory, 2019, Fulda

Verdammt, unsere Welt geht unter! Das zumindest ist genau der Eindruck, der sich uns an allen Ecken und Enden aufdrängt. Denke nur an die Klimakrise, die Massentierhaltung, die Vermüllung der Böden und Meere voller Mikroplastik. Überall schrillen die Alarmglocken. Klar ist: Ohne ein Umdenken gefährden wir – die Generationen X, Y und Z – unsere…

Weiterlesen

Im Herbst finde ich immer wieder Kastanien am Wegesrand. Bisher kamen sie immer mit in die Tasche und ich habe sie als Herbst-Dekoration verwendet. Einige Freunde haben Kastanien schon auf eine andere Art und Weise genutzt: und zwar als Waschmittel. Kastanien-Waschmittel ist kostenlos, regional, umweltfreundlich und rein pflanzlich. Ich habe das DIY-Waschmittel getestet. Hättest du gedacht,…

Weiterlesen