Hör mal im Denkmal

Hör mal im Denkmal

Hör mal im Denkmal: Konzert mit den finnischen Mundharmonika-Virtuosen SVÄNG

Schloss Fasanerie, Großer Saal
Vorverkauf: 16,00 EUR (Schüler/Studenten: 11,00 Euro)

SVÄNG, das sind vier verrückt-charmante Musik-Visionäre aus Finnland. Unterwegs im Auftrag der Mundharmonika zeigen sie, dass ihr liebstes Instrument weitaus mehr kann als Volksmusik und simple Melodien. Gemeinsam spielen sie ein eindrucksvolles wie unterhaltsames Programm aus nordischen Tanzgrooves, spannenden Tangos und aufregenden Balkanrhythmen.

Eintrittskarten sind telefonisch unter 0661/ 94860 oder den Vorverkaufsstellen der Fuldaer Zeitung zu erwerben.

Foto: Juha Reunanen

Festliches Abschlusskonzert der 13. PIANALE

Schloss Fasanerie, Großer Saal
Vorverkauf: 28,00 EUR (10,00 Euro (ermäßigt); 5,00 Euro Schüler bis 18 Jahre)
Abendkasse: 28,00 EUR (10,00 Euro (ermäßigt); 5,00 Euro Schüler bis 18 Jahre)

Auch 2019 findet das Abschlusskonzert der nunmehr 13. PIANALE Academy & Competition im Großen Saal von Schloss Fasanerie statt. Das Konzert ist der Höhepunkt der Klaviersommerreihe „Schlosskonzerte Osthessen“. 30 ausgewählte Pianisten aus aller Welt zwischen 18-30 Jahren nehmen jährlich an der PIANALE teil. Nur vier Teilnehmer qualifizieren sich nach mehreren Konzertauftritten in der Region für das große Finale auf Schloss Fasanerie. Eine hochkarätige, international besetzte Jury unter dem Vorsitz der PIANALE-Gründerin Uta Weyand vergibt den Jurypreis. Zudem entscheidet das Publikum über den begehrten Publikumspreis.

 

Konzert “Night on Earth” mit Ulf Schneider und Jan Philip Schulze

Schloss Fasanerie, Großer Saal
Vorverkauf: 16,00 EUR (10,00 Euro (Schüler/Studenten))

Geiger Ulf Schneider und Pianist Jan Philip Schulze entführen mit nächtlich inspirierten Werken von Peter Tschaikowsky, Ferdinand David, Wolfgang Amadeus Mozart, Anton Bruckner u.a. in musikalische Seelenlandschaften voll melancholischer Poesie, glühender Leidenschaften und romantischer Klangschönheiten.

Jan Philip Schulze und Ulf Schneider verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft. Mit ihrem neuen Programm “Night on Earth” sind sie in diesem und kommenden Jahr bei zahlreichen Konzertveranstaltern eingeladen, und sie werden Ende August dieses Programms beim Saarländischen Rundfunk in Coproduktion mit dem Label Rubicon als CD aufnehmen.

Eintrittskarten sind telefonisch unter 0661/ 94860 oder bei den Vorverkaufsstellen der Fuldaer Zeitung zu erwerben.

 

Barockkonzert mit Colori del barocco

Barockkonzert mit Colori del barocco

Schloss Fasanerie, Großer Saal
Vorverkauf: 16,00 EUR (Schüler/Studenten: 10,00 EUR)
Abendkasse: 16,00 EUR (Schüler/Studenten: 10.00 EUR)

Die vier international erfolgreichen Musiker Tatiana Flickinger (Blockflöte), Leonhard Hauske (Fagott), Claire Sirjacobs (Oboe) und Margit Kovács (Cembalo) aus Deutschland, Frankreich und Ungarn interpretieren Barockmusik mit mitreißender Lebendigkeit und jenseits nationaler Grenzen.

Eintrittskarten sind telefonisch unter 0661/ 94860 oderi den Vorverkaufsstellen der Fuldaer Zeitung zu erwerben.

Foto: Franz Kimmel

Konzert mit dem “NEOS Ensemble”

Konzert mit dem “NEOS Ensemble”

Samstag, 27. Juli 2019, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Schloss Fasanerie, Großer Saal
16.00 EUR (Schüler/Studenten: 10,00 EUR)

Das “NEOS Ensemble”, bestehend aus dem Frankfurter Cellisten Leander Kippenberg, Savitri Grier (Violine), Tomohiro Arita (Viola) und Yundu Wang (Klavier) spielt Werke von Gustav Mahler, Gabriel Fauré und Robert Schumann.

Die vier jungen Musiker sind allesamt internationel ausgebildet und mehrfach ausgezeichnet. Leander Kippenberg studierte unter anderem bei Prof. Michael Sanderling (Frankfurt) und Prof. Louise Hopkins (London) und ist Stipendiat der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Savitri Grier sammelte bereits vielfältige Erfahrungen u.a. als Solistin des Royal Philharmonic Orchestra (London), dem Bournemouth Symphony Orchestra und der London Mozart Players. Die amerikanische Pianistin Yundu Wang konzertierte bereits als Solistin und Ensemblemusikerin u.a. in den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschlang, Frankreich, Spanien, Russland und Israel. Darüberhinaus erhielt sie zahlreiche internationale Auszeichnungen. Tomohiro Arita solierte u.a. beim Birmingham Conservatoire String Orchestra und trat bei zahlreichen Festivals auf. Er ist Akademist der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und studiert an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

Eintrittskarten für das Konzert in Schloss Fasanerie sind telefonisch unter 0661/ 94860 zu erwerben.

Foto(Savitri Grier): Kaupo Kikkas