Beiträge mit dem Stichwort: ‘„Fulda stellt sich quer“̵

Biker und 263 AfDler: Lauter Protest gegen Parteitag in Neuhof

Landesparteitag AfD Hessen in Neuhof
Neuhof war am Samstag Hessens politischer Schmelztiegel. Im Gemeindezentrum startete der Landesparteitag der AfD – davor protestierte ein breites Bündnis. Manch einen irritierte dieser Protest. Was am Samstag vor dem Gemeindezentrum in Neuhof los gewesen ist, hat nicht allen Delegierten der AfD Hessen geschmeckt. Die hatten sich dort zum Parteitag ihres Landesverbandes versammelt. Die…
Weiterlesen

Bunt gegen Blau: Protest während AfD-Parteitag in Neuhof

Am Samstag wird’s in Neuhof kuschelig. Dann hält die AfD Hessen im Gemeindezentrum ihren Parteitag ab – und nur wenige Meter entfernt protestiert ein breites Bündnis. Beim „Oktoberfest der Kulturen“ soll es laut werden. Heimspiel für Martin Hohmann. Dieses Wochenende hält die AfD Hessen ihren Landesparteitag in Neuhof, der Heimat des Bundestagsabgeordneten und Kreissprechers,…
Weiterlesen

„Fühlte mich kriminalisiert“: Vorwürfe durch Opfer gegen Fuldaer Polizisten

Polizei Fulda
Was muss passieren, wenn einem Richter die Worte fehlen? Im März dieses Jahres ist das im Amtsgericht Fulda geschehen. Der Grund: die Aussage eines Fuldaer Polizisten. Und Zeugen sowie Opfer berichten von unangenehmen Begegnungen mit dem Kommissar. „Eine derartige Zeugenaussage eines Polizisten ist mir hier noch nicht untergekommen. Mir ist die Kinnlade heruntergeklappt.“ Es…
Weiterlesen

„Sicherer Hafen“ Fulda: Fast alle Fraktionen gegen „Seebrücken“-Initiative

Geht es nach „Fulda stellt sich quer“, soll die Stadt zum „Sicheren Hafen“ erklärt werden. Das Bündnis fordert die Stadtverordneten dazu auf, sich dafür stark zu machen. Großer Jubel unter den Fraktionen im Fuldaer Stadtschloss? Nur zwei befürworten bisher die Initiative. Soll Fulda zum „Sicheren Hafen“ für Flüchtlinge erklärt werden? Und was würde das…
Weiterlesen

Bedroht von Rechts? Musiker Heinz über seine Spendentour für Jugendzentren

Selbstverwaltete Jugendzentren und soziokulturelle Räume müssen vielerorts ums Überleben kämpfen – insbesondere in ländlichen Gebieten. Aber auch in Fulda: Die Entwicklungen um die L14, die wir medial intensiv begleitet haben in den vergangenen drei Jahren, dürfte inzwischen den meisten hier bekannt sein. Eine neue Konzertlocation gibt es bis heute nicht. Ein Künstler, der das…
Weiterlesen

Neonazi-Marsch in Fulda: Protest gegen „Der III. Weg“ geplant

Rechtsextremismus, Neonazis
In gut einem Monat wird Fulda erneut Treffpunkt von Neonazis. Dann marschiert „Der III. Weg“ durch die Stadt. Die Nationalsozialisten können mit Protest von Fuldaern rechnen. Für den 16. Februar hat „Der III. Weg“ eine Demonstration in Fulda angekündigt. Die rechtsextreme Kleinstpartei sagt, sie wolle mit dieser Aktion der Opfer der Bombardements auf deutsche…
Weiterlesen