Da scheint sich was zu entwickeln: Auto-Tuning-Freunde können am Samstag, 2. Juli, auf dem Messegelände Fulda Galerie bereits den 2. Car Summers Day, ein markenoffenes Tuningtreffen, feiern. Die erste Veranstaltung 2015 war ein voller Erfolg, jetzt wollen die Macher noch mehr. move36 hat mit dem Autotuner Michael (45) aus Sinntal gesprochen und sich außerdem von Mitorganisator Andreas Dumke (29) verraten lassen, was ihr vom zweiten Event erwarten dürft.

Michael, du hast mit deinem Golf III Cabrio die Facebook-Abstimmung gewonnen und darfst für umme auf die Veranstaltung. Glückwunsch! Was hast du alles an deinem Auto gemacht?
Michael: Ich habe eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer, habe aber praktisch auch alles andere selbst gemacht – das heißt Fahrwerk, Auspuff, Verdeck, Innenraum, Elektrik, der Motor hat auch gesifft. Das habe ich nach und nach ausgebessert. Es ist ja nur ein Alltagsauto und ein Low-Budget-Projekt, aber ich wollte damit zeigen: “So kannst du auch durch den Alltag fahren.” Es ist natürlich toll, dass ich damit sogar den Wettbewerb gewonnen habe.

Warst du vergangenes Jahr auch schon beim Car Summers Day dabei?
Michael: Nein, ich wohne erst seit zwei Jahren hier in der Region und bin erst jetzt über Facebook auf die Veranstaltung gestoßen. Ich finde es aber toll, dass es hier so etwas gibt. Ich kenne ja die Tuning-Szene in Fulda noch nicht so gut.

Michael mit Freundin Stephie vor seinem Auto, mit dem er die Abstimmung gewonnen hat:

Welchen Eindruck hast du von der Fuldaer Szene denn?
Michael: Ich komme aus Schleswig-Holstein, da ist – rein subjektiv – die Szene schon größer. Aber ich kann das noch nicht richtig beurteilen. Klar ist aber auch, dass sich die Szene durch Aktionen wie den Car Summers Day natürlich weiterentwickelt.

Worauf freust du dich in diesem Jahr besonders?
Michael: Natürlich einmal darüber, dass ich den Facebookpreis gewonnen habe. Dann ist es wie auf den meisten Treffen: Man lernt neue Leute kennen, sieht andere schicke Autos, kann sich inspirieren lassen. Es lohnt sich eigentlich immer.

Wie sieht es bei dir aus, Andreas? Was sind die Highlights des diesjährigen Car Summers Day?
Andreas: Ich persönlich freue mich total auf Seker-Tuning, die mit einem eigenen Stand da sein werden. Ansonsten wird der professionelle Rennsimulator natürlich auch ein Highlight sein. Unterhaltsam könnte auch der Promille-Parcours werden. Insgesamt ist es aber die Abwechslung, die das Event zu einem besonderen macht – die vielen Stände, den Großflohmarkt, die abwechslungsreichen Angebote.

 

So war der erste Car Summers Day auf dem Messegelände:

2. Car Summers Day
Date: Samstag, 2. Juli 2016
Location: Messegelände Fulda Galerie
Beginn: 9:00 Uhr
Tickets: 10, 15 oder 18 Euro, hier erhältlich

Der Car Summers Day ist ein markenoffenes Tuningtreffen, das am 2. Juli ab 9 Uhr zum zweiten Mal auf dem Messegelände Gelände Fulda Galerie stattfindet. Für die ersten 100 Besucher gibt es sogar eine Medaille. Es gibt mehr als 100 Pokale abzustauben, darunter Preise für den lautesten Auspuff, die brachialste Hifi-Anlage oder das schönste Auto. US-Cars werden präsentiert, es soll einen Offroad-Parcours, eine Händlermeile, einen Großflohmarkt und einige weitere Specials geben.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.