Was ist unter der Woche passiert? Was geht am Wochende? Die move36-News sagen es dir. Diese Woche: Amtsgericht Fulda verurteilt Schläger aus Flieden wegen Angriff auf Antifaschisten. Ermittlern gelingt in Fulda Schlag gegen Drogenhandel im Darknet. Aufzug in Osthessen-Center fährt wieder – aber wie lange?

News vom 06.06.2019

Bewährungsstrafe für Daniel T.

Sechs Monate Haft, für drei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Zu dieser Strafe hat das Amtsgericht Fulda am Dienstag den Fliedener Daniel T. verdonnert. Richter Ulrich Jahn sieht es als erwiesen an, dass T. vor gut einem Jahr einen Antifaschisten auf den Boden gezerrt und geschlagen hat.

“Mrsnickers” in Fulda geschnappt

Der Polizei ist ein Schlag gegen den Drogenhandel im Darknet gelungen. Wie sie diese Woche mitgeteilt hat, hat sie bereits im Herbst 2018 in Fulda einen Händler festgenommen. Der ist im Netz unter anderem als “Mrsnickers” unterwegs gewesen. Der 35-Jährige soll mittels einer Betrugsmasche rund 200.000 Euro erbeutet haben. Das Geld hat er in Silber, Gold und Wertpapiere angelegt.

Aufzug-Ärger im Osthessen-Center

Geht’s im Osthessen-Center wieder bergauf? In einem der Gebäude – 16 Stockwerke – mussten die Bewohner ohne Aufzug auskommen. Mittlerweile fährt einer der beiden Aufzüge wieder. Allerdings wurde er nur notdürftig repariert und könnte jederzeit wieder ausfallen. Ob die Aufzüge wieder richtig auf Vordermann gebracht werden, ist nicht klar. Wenn, wird eine Sanierung 15 Wochen dauern.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.