Livemucke, Straßengastronomie und Late-Night-Shopping – die altbekannte Lange Nacht in Hünfeld lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Besucher.

Ein Text von Constanze Gollbach

Bei sommerlichen Temperaturen sorgten auf den VR-Bank -, Sparkassen -und Stadtwerk-Bühnen sowohl überregionale Künstler als auch regionale Bands wie „Rockhead“, „Maddabraska“ oder „The Matter of China“ für eine ausgelassene Stimmung. Natürlich gab’s auch jede Menge Köstlichkeiten für die Gaumen – von Wein, Flammkuchen und Burger bis hin zu Bier, Cocktails und der klassischen Bratwurst. „Überall sieht man lachende Gesichter, die Leute haben hier ihren Spaß“, sagt Alicia Gollbach (24) aus Rasdorf.

Die Shoppingbegeisterten konnten noch bis 23 Uhr durch die Geschäfte bummeln und das ein oder andere Schnäppchen zu ergattern. „Die Gaalbern können feiern!“, witzelten Thomas (56) und Karin (53) Weber aus Neuhof. Sie besuchten das Fest schon zum dritten Mal und freuen sich schon auf nächstes Jahr.

Die Mühe des City-Marketing und Hünfelderleben konnte somit auch dieses Jahr, den bekannten Charme der Langen Nacht wiederbeleben.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.