Yeah! Endlich strahlt die Sonne wieder mit voller Kraft und erwärmt Körper und Geist. Das bedeutet auch: Es ist Zeit fürs Stadtradeln 2018. Offizieller Startschuss ist am morgigen Freitag (18. Mai) um 16.30 Uhr am Stadtschloss.

Fulda macht dieses Jahr zum dritten Mal bei dem bundesweiten Wettbewerb mit, den es seit zehn Jahren gibt. Worum geht es? Von dem kommunalen Netzwerk “Klima-Bündnis” initiiert, soll das Projekt mehr Leute zum Umstieg aufs Fahrrad animieren. “Jeder umweltfreundliche Fahrradkilometer zählt”, so Stadtbaurat Daniel Schreiner in seinem Grußwort. Daher ist es ein wirksames Zeichen, wenn auch die mitmachen, die ohnehin jeden Tag radeln. Natürlich geht es beim Stadtradeln auch um den Fun an den Zweirädern.

Ob dienstlich oder in Freizeit – bis zum 7. Juni gilt es, möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Als Ansporn gibt es einige Auszeichnungen, zum Beispiel eine bundesweite für die engagierteste Kommune, in Fulda für das Team mit den meisten sowie den aktivsten Mitgliedern und den Radler mit den meisten Kilometern. Unter allen Teilnehmern wird zudem ein Gutschein im Wert von 1500 Euro für ein E-Bike verlost.

Deine Kilometer tracken kannst du über die App des Projektes. Die ist kostenlos, du musst dich aber registrieren, was mobil eher nicht so prickelnd funktioniert. Bei unserem Versuch hat die App ein paar Mal gesponnen, weshalb wir auf die Webanmeldung ausgewichen sind. Dabei kannst du entweder selbst ein Team anlegen, mit dem du gemeinsam Kilometer sammelst, oder du trittst einem Team bei. Einmal eingeloggt, kannst du einfach deine Kilometer einpflegen.

Alle Infos zur Anmeldung am Rechner, in der App und welche Kilometer gezählt werden, findest du hier. Die 21 Termine für die offiziellen Touren, ein Routenplaner als PDF und alle weiteren Infos gibt’s hier.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

QuelleFoto: Fabian Sommer/dpa
Die Autoren:

Daniel Beise

Beiträge: 276

Nachrichtenjunkie bei move36 mit Vorliebe für spitzzüngige Kolumnen.