Er ist schrill, er ist laut und er liebt alles was auffällt. Riccardo Simonetti: 25, 162.000 Follower auf Instagram, täglicher Entertainer. Am 28. September brachte der Wahlberliner sein erstes Buch raus. In „Mein Recht zu funkeln“ erzählt Riccardo von Familie, Mobbing und davon, wie er seinen Traum verwirklicht hat.

Riccardo Simonetti ist im bayerischen Bad Reichenhall zusammen mit seiner Mutter und Schwester aufgewachsen. Früh hat Riccardo sein Faible für alles, was glitzert und auffällt entdeckt. Gespielt hat er besonders gerne mit Barbies. Für einen Jungen in unserer Gesellschaft eher ein ungewöhnliches Bild. In den Teeangerjahren kam dann ausgefallene Kleidung dazu. Das damit verbundene Mobbing versuchte er zu ignorieren. Krone – oder in Riccardos Fall Blumenkranz richten und weiter machen.

Der feminine Junge

Riccardo bezeichnet sich selbst als Entertainer. Inspiriert wird er täglich von seinen Idolen: Marilyn Monroe, Lana del Ray, Britney Spears, Hollywood und seiner Mutter. Dass das Leben als Mann mit weiblichen Allüren nicht ganz einfach ist, bekommt der Influencer täglich zu spüren. Dennoch: Negative Bemerkungen und Anfeindungen bestärken ihn in seinen Traum, irgendwann eine berühmte Persönlichkeit zu sein. Und der Kampf hat sich ausgezahlt. „Berühmt zu werden war für mich, wie für andere Gehen oder Sprechen zu lernen. Ich musste es schaffen! Um überlebensfähig zu sein“, schreibt er.

Der gebürtige Bad Reichenhaller hat sich dazu entschieden, er selbst zu sein, anstatt so, wie andere ihn gerne hätten. Diese Einstellung zieht sich beim Lesen wie ein roter Faden durch das Buch. Die verschiedenen Phasen seines Lebens teilt der Autor in mehrere kleine Kapitel ein. Jede Phase wird gewürdigt, egal ob sie negativ oder positiv war. Riccardo spricht den Leser direkt an. Er stellt Fragen und gibt dir die Möglichkeit, zweimal über das gelesenen nachzudenken. Der Inhalt ist nicht komplex, aber aussagekräftig. Der Leser bekommt eine genaue Vorstellung davon, was es heißt Riccardo Simonetti zu sein. Ein Ansporn und Hilfe für jeden, der vermeintlich nicht in die Norm unserer Gesellschaft passt.

Shine bright like a diamond

„Mein Recht zu funkeln“, zeigt private Einblicke und Bilder mit allen Höhen und Tiefen bis hin zu dem, was Riccardo heute ist: Er selbst.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.