Die 12. Klasse der Ferdinand-Braun-Schule mit dem Schwerpunkt Gestaltung und Schüler des staatlichen Berufsbildungswerkes Bad Salzungen ließen ihrer kreativen Ader im Bonifatiushaus freien Lauf.

Vier Tage lang arbeiteten die Schüler beim Kreativ-Seminar zusammen. Das Thema: Minimalismus im Bereich Innenarchitektur. Am ersten Tag stand das gemeinsame Kennenlernen sowie eine erste Ideensammlung auf dem Programm. An Tag zwei besuchten die Schüler einen Wohnmobilhersteller. So konnten sie sehen, wie Wohnen auf kleinstem Raum möglich ist. Zudem wurde ein Fertighausanbieter besucht.

Kreativ austoben konnten sich die Schüler dann an Tag drei. Das Entwerfen eines Fertigungsplanes sowie die Konstruktion der Projekte standen an. Hilfestellung bekamen sie hierbei von einem Fuldaer Architekten. Bis spät in den Abend werkelten die Schüler an ihren Häusern mit minimalistischer Inneneinrichtung. An Tag vier wurden die Projekte bei einer kleinen Vernissage ausgestellt. Auch die Lehrer und Mitarbeiter des Bonifatiushauses waren mit den vier Tagen und den kreativen Werke der Schüler begeistert.