Autsch. Ist das heiß. Ich könnte mir glatt die Finger dran verbrennen. Carlsen Manga hat „Attack on Titan – No Regrets“ in Farbe rausgehauen – absolut heißer Scheiß.

Bild: Carlsen Manga

Die Menschheit wird abgeschlachtet. Titanen drängen sie immer weiter die Enge. Letztlich verschanzen sich die Menschen hinter drei riesigen Mauern, leben wie Vögel im Käfig. Doch sie wollen raus, sich ihren Mördern entgegenstellen. Immer wieder starten die Soldaten des Aufklärungstrupps in “Attack on Titan” verlustreiche Expeditionen in die Außenwelt. Das Spin-Off “No Regrets” erzählt, wie zwei der bekanntesten aufeinandertreffen – Levi und Erwin.

Ist denn schon Weihnachten?

Als das Päckchen mit dem Manga endlich ankommt, kann ich es kaum erwarten, die Plastikverpackung runterzureißen. 192 vollständig kolorierte Seiten warten darauf, verschlungen zu werden. Wann hat man auch sonst schon die Gelegenheit, einen Manga in Farbe zu lesen. Normalerweise sind sie schwarz-weiß. Das fühlt sich an, als halte ich einen DC- oder Marvel-Comic in den Händen – ein völlig anderes Leseerlebnis. Wie eine Tüte Chips, überlebt er bei mir keinen Abend lang. In 45 Minuten habe ich ihn durch. Gestillt ist mein Lesehunger damit nicht.

Wie sich Erwin und Levi kennenlernen

Mangaka Hajime Isayama spickt das Spin-Off “No Regrets” wie sein Hauptwerk “Attack on Titan” mit purer Brutalität und dramatischer Spannung. Meine Erwartungen werden nicht enttäuscht. Levi lebt zusammen mit seinen Freunden in der Unterwelt, unter der Hauptstadt. Ein Ort voller Leid und Kriminalität. Erwin stellt ihn und sein Team. Um nicht angeklagt und verurteilt zu werden, muss er dem Aufklärungstrupp beitreten. Eine unerwartete Chance, denn die Gruppe um Levi verfolgt einen Plan. Welcher das ist, bleibt im Dunkeln.

Bis ich weiß, wie’s weitergeht, muss ich mich noch gedulden. Der finale zweite Band von „Attack on Titan – No Regrets” erscheint erst am 31. Juli in Farbe. Ich könnte natürlich auch auf die Schwarz-Weiß-Version zurückgreifen, nur hab ich darauf so gar keinen Bock. Immerhin weiß ich jetzt, wie klasse AoT in bunt ist. Das zeigt sich übrigens auch beim Preis. 14,99 Euro kostet die kolorierte Version. In schwarz-weiß gibt’s den Manga schon für 6,95 Euro.

Kennst du schon …? Jede Woche kommen neue Alben, Bücher, Serien, Filme, Gadgets auf den Markt – neuer Kram, den wir unbedingt haben müssen. Wir picken uns aus Neuerscheinungen den besonders heißen Scheiß raus und geben unseren Senf dazu. 

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

QuelleBild: Carlsen Manga
Die Autoren:

Toni Spangenberg

Beiträge: 167

move36-Redakteur mit einem Faible für die Anime- und Mangaszene. Er nimmt Themen rund um Karriere und Politik in den Blick.