498 Teilnehmer, 26 Fragen, 133 Sieger: Auch 2017 traten wieder Auszubildende der Region bei der Aktion “Schlauster Azubi” der Fuldaer Zeitung an, lasen einen Monat lang jeden Tag die Zeitung und stellten ihr Wissen unter Beweis. Anfang der Woche wurde Veronika Hüfner zur im Petersberger Propsteihaus zur Siegerin gekürt.

Jeden Tag Zeitung lesen, jeden Tag eine Frage beantworten und jeden Tag zeigen, dass man weiß, was in Deutschland passiert – der Herausforderung stellten sich im Herbst fast 500 Azubis aus der Region Fulda. Und unsere Auszubildenden sind ziemlich clever. 133 Teilnehmer schafften es, bei der Aktion der Fuldaer Zeitung, der Kreishandwerkerschaft und der IHK die richtigen Antworten zu finden.

Also musste das Los entscheiden: Die 20-jährige Veronika Hüfner aus Mittelaschenbach darf sich „schlauste Azubine 2017“ nennen. Sie macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistung bei der Friedrich Zufall GmbH & Co. KG.

Auf Platz drei der „schlausten Azubis“ landete Ann-Kathrin Tissen (20, Eiterfeld-Arzell) vom Fuldaer Unternehmen Mecom, über Platz zwei freute sich Felix Reinhard (17, Künzell) vom Ulrich GmbH Bauunternehmen in Fulda.

Eine große Bildergalerie und ein interessantes Video aus Veronikas Berufsalltag findest du bei den Kollegen der Fuldaer Zeitung.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

QuelleFoto: Anna-Lena Bieneck
Die Autoren:

Mariana Friedrich

Beiträge: 456

Buchstabendompteurin im Dienste der move36-Redaktion mit einem besonderen Blick auf gesellschaftliche Brennpunkte der Region.