Heiße Spur in Sachen Medimax-Nachfolger auf den Kaiserwiesen. Wie die Fuldaer Zeitung schreibt, möchte ein großer Sporthändler in dem Ladenlokal eine Filiale eröffnen. Vor Jahren hatte sich der Händler bereits um einen Laden in Fulda bemüht.

Seit einigen Wochen steht das Ladenlokal auf den Kaiserwiesen, in dem sich der Elektrohändler Medimax befunden hat, leer. Nun gibt es laut einem Bericht der Fuldaer Zeitung (FZ) eine heiße Spur in Richtung eines möglichen Nachfolgers. Nach Informationen der Zeitung will die französiche Sporthändlerkette Decathlon dort einziehen.

Der FZ bestätigt Decathlon großes Interesse an der Eröffnung eines Sportfachmarkts in Fulda. Zu einem konkreten Standort will sich das Unternehmen jedoch nicht äußern. „Wir prüfen aktuell verschiedene Projekte“, zitiert die Zeitung die Deutschland-Zentrale in Plochingen.

Erfolgsloser erster Versuch von Decathlon

Der Vermieter Hahn-Immobilien äußert sich gegenüber der FZ ebenfalls nur vage: „Wir sind in fortgeschrittenen Gesprächen mit unterschiedlichen Mietern. Eine Nennung der Branche und des konkreten Mieters kann erst nach Abschluss der laufenden Planungen erfolgen.“

Decathlon expandiert stark: Die Zahl der Filialen wuchs von 2016 bis Ende 2018 von 36 auf 65. Bereits vor Jahren hatte sich der Sporthändler um Flächen im Einkaufszentrum Emaillierwerk bemüht. Damals jedoch ohne Erfolg.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Seit August 2016: Redakteur bei move36-Reportage // Oktober 2014 bis September 2016: Redakteur bei fuldaerzeitung.de // April 2013 bis September 2014: Volontär bei Focus Online // Master of Arts Journalismus (Johannes Gutenberg Universität Mainz) // Diplom-Volkswirt (Julius Maximilians Universität Würzburg)