[vc_row][vc_column][vc_column_text]Putzen für den guten Zweck: Seit Montag läuft die Aktion Social Cleaning in Fulda. Dominik Heil und Stephanie Singh von D.H. Dienstleistungen reinigen kostenlos Autos von körperlich beeinträchtigen Menschen. Sie wollen helfen, sagen sie.

Markus Breemann findet die Aktion „bombig“. „Für Gehbehinderte wird in Fulda wenig getan“, meint der 55-Jährige aus Eichenzell. Da kommt ihm das Social Cleaning, auf das er über Facebook aufmerksam geworden ist, gerade recht.

Sein Auto war das erste, das am Montag professionell gereinigt wurde. Einmal komplett von innen: Trockensaugen, Wischen, Fensterreinigung. „Durch die Waschstraße kann jeder fahren, nur mit dem Innenraum tun sich viele schwer“, erklärt Dominik, der eigentlich gelernter Koch ist und sich nebenberuflich auf Fahrzeugaufbereitung, -service und mehr spezialisiert hat. „Ich war schon immer an Autos interessiert, aber da ich keinen Meister habe, darf ich nichts reparieren. Also putze ich sie“, erklärt der 26-Jährige und lacht. Für das Social Cleaning lege er auch mal Nachtschichten ein.[/vc_column_text][vc_video link=”https://www.youtube.com/watch?v=6_pi4ZGysS0″][vc_column_text]Darauf gebracht hätten ihn und Stephanie, die Vollzeit als Einzelhandelskauffrau arbeitet, die Familie. „Wir möchten damit vor allem denen helfen, die hier vor Ort Hilfe benötigen.“

Noch bis einschließlich Montag, 16. Juli, können Menschen mit Handicap ihr Auto vorbeibringen. Voraussetzung ist ein Nachweis der Beeinträchtigung. „Und es muss zuerst ein Besichtigungstermin ausgemacht werden“, sagt Dominik. Nach der Begutachtung vor Ort werde eine Zeit festgelegt. Und dann losgeputzt.[/vc_column_text][vc_gallery interval=”3″ images=”111681,111682,111683,111684″ img_size=”full”][vc_column_text]Du bist körperlich eingeschränkt, wünschst dir ein sauberes Auto und möchtest deinen Lieben damit nicht zur Last fallen?

So erreichst du Dominik und Stephanie: 0160 5664148.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]