Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Ende des Regens – abgesagt

März 26 @ 20:00

DAS ENDE DES REGENS
Schauspiel von Andrew Bovell

mit Vanessa Eckart, Lilly Forgách, James Newton, Hubert Schedlbauer, Thomas Schrimm, Dascha von Waberer, Eli Wasserscheid

Regie: Jochen Schölch
Bühne: Thomas Flach
Kostüme: Sanna Dembowski
Produktion: Metropoltheater München

Coorong, Australien, 1988
Als Gabriel sich in die junge Gabrielle York verliebt, kommen sie einem seit fast 30 Jahren verschwiegenen Geheimnis auf die Spur, dessen Folgen das Schicksal ihrer beiden Familien unauslöschlich und für immer miteinander verbindet. Es regnet.

Alice Springs, Australien, 2039
Gabriel York, der Sohn von Gabriel und Gabrielle, begegnet seinem Sohn Andrew. Nach acht Jahrzehnten verbinden sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Das Ende des Regens entfaltet die Geschichte zweier Familien über 80 Jahre, vier Generationen und zwei Kontinente hinweg und umspannt dabei die Jahre 1959 bis 2039. Szene um Szene greift die Handlung voraus und zurück, verschränken sich die Orte des Geschehens, zeigen sich die Figuren zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Lebens. Stein um Stein lässt Andrew Bovell das Mosaik einer tragischen Familienchronik entstehen; er erzählt von Schweigen, Einsamkeit, Verbrechen, Verlust, aber auch von Liebe und Versöhnung.

Spieldauer: 2,5 Stunden (inkl. Pause)

Foto: Jean-Marc Turmes

Veranstalter

Schlosstheater Fulda
Website:
https://www.facebook.com/SchlosstheaterFulda/

Veranstaltungsort

Schlosstheater Fulda
Schloßstraße 5
Fulda, Hessen 36037 Deutschland
+ Google Karte