Nachsitzen mag keiner, aber blau macht jeder gerne

Nachsitzen mag keiner, aber blau macht jeder gerne

[vc_column_text]Seit Felix Wessling Ende 2016 die insolvente Kreuz GmbH übernahm, hat sich hinter den Kulissen im Museumscafe viel getan. Nach den ersten Monaten der Orientierung und Eingewöhnung kommt jetzt die große Veränderung. Felix, der vor sieben Jahren mit dem Löwe am Peterstor seinen ersten gastronomischen Betrieb eröffnete und vor zwei Jahren zusammen mit Paul Pawslowski-Rothenbücher die Heimat am Buttermarkt gründete, will dem Museumscafe zu neuem Glanz verhelfen.

Aus dem Museumscafe wird die Alte Schule. Wo früher eine Schule war, gibt es ab dem 14. Juli eine Mischung aus Kaffee/Kiosk/Bar. Das neue Konzept basiert auf der früheren Nutzung der Räumlichkeiten. Dort, wo einst die Schulbank gedrückt wurde, erstrahlt nun das Cafe im Stil einer alten Schule. Alles basiert darauf, den Charme des Gebäudes und dessen Geschichte hervorzuheben.

Kleines Pausenbrot

Vom kleinen Pausenbrot, dem Snack in der Freistunde bis zur vollwertigen Mahlzeit in der großen Pause ist in der neuen Speisekarte alles vertreten. Der klassische Flammkuchen bleibt erhalten – neu dazu kommen unter anderem eine große Auswahl von frischen Salaten und Bagels in sämtlichen Variationen. Ein besonderes Highlight werden die selbstgemachten Limonaden, die auf Grünem und Schwarzem Tee basieren.

Los geht’s am 14. Juli um 20 Uhr mit der großen “Einschulung”. Jeder ist willkommen und herzlich eingeladen die neuen Speise und Getränke zu kosten und das erste Mal in der Alten Schule die Schulbank zu drücken. Aufgrund des Umbaus bleiben die Räumlichkeiten des Museumscafés vom 10.07 – 13.07.17 geschlossen.[/vc_column_text]

Gärtnern und genießen – was geht am Wochenende?

Gärtnern und genießen – was geht am Wochenende?

[vc_column_text]Wir picken uns jede Woche die Events aus den Veranstaltungskalendern der angesagtesten Clubs und Bars in Fulda heraus, damit du weißt, was du am Wochenende nicht verpassen darfst. Noch mehr Veranstaltungen findest du in unserem Event-Kalender.

Kulinarik

Am Donnerstag startete das Genussfestival rund um die Pauluspromenade. Bis Sonntag kannst du hier kulinarische Köstlichkeiten probieren – natürlich mit musikalischem Begleitprogramm.

Date: Donnerstag, 29. Juli – Sonntag, 2. Juli
Beginn: 8 Uhr

Integration

Am Samstag bauen, bemalen und bepflanzen Geflüchtete gemeinsam mit Fuldaern Hochbeete. Warum? Ganz einfach: Es geht um Begegnung, darum, einen Beitrag zur Integration zu leisten. Initiiert wurde das integrative Gartenprojekt von der Perspektiva Gemeinschaftsunterkunft Flemingstraße und dem Studierendenprojekt „Integration durch kulinarische Vielfalt“. Besonderes Fachwissen über Gärtnerei brauchst du nicht, Geräte und Samen sind vorhanden, kannst du aber gerne mitbringen. Für Getränke und Essen ist gesorgt.

Date: Samstag, 1. Juli
Beginn: 10 Uhr

Party

Freitagabend ist wieder Rock in allen Lagen angesagt – im Löwe und für Fortgeschrittene.

Date: Freitag, 30. Juni
Beginn: 23:59 Uhr

[/vc_column_text]

Fulda entdecken, kenne ich wirklich schon alles?

Fulda entdecken, kenne ich wirklich schon alles?

[vc_column_text]Wer zu lange an einem Ort wohnt, hat das Gefühl, schon alles gesehen zu haben. Doch kennt man wirklich alles, oder gibt es auch für „Ureinwohner“ noch neue gemütliche Ecken und versteckte Anwesen zu entdecken?

Jeder Platz ist besetzt, die Sonne scheint, und viele gut gelaunte Gäste lauschen zu Flammkuchen und anderen Köstlichkeiten den Gedichten von Klaus H. Ort und den Klängen der Gitarre von Marius Lübke. Im idyllischen Hinterhof des Antonius Cafés zwischen Lucken- und Severiberg startete am 20. Juni die Veranstaltungsreihe „Pausen, Höfe und Genüsse“. An sechs Terminen laden versteckte Schmuckstücke der Stadt zwischen 12 und 14 Uhr zum gemeinsamen Mittagessen ein. Jede Location hat einen eigenen Themenschwerpunkt, nach dem sich auch das Programm richtet. Von Kunst, Musik und Literatur bis zu kulinarischen Genüssen ist in den Monaten Juni, Juli und August alles zu finden.

[/vc_column_text][vc_single_image image=”63689″ img_size=”full”][vc_column_text]

Experiment, Mittagspause mal anders

Als ich von der Veranstaltungsreihe erfuhr kannte ich zwar einige der „geheimen“ Veranstaltungsorte schon, jedoch nicht als regelmäßiger Gast. Aber nicht wie immer zum Bäcker, Dönerladen oder ins Restaurant zum goldenen M zu gehen, klingt doch nach einer abwechslungsreichen Mittagspause, denke ich mir auf dem Weg zum Auftakt mitten in der Stadt. Schon von Weitem höre ich Gitarrenklänge und das ferne Surren angeregter Gespräche. Am Antonius Café angekommen, sehe ich die sehr gut besuchte Sonnenterasse und beschließe, das nächste Mal früher loszulaufen, um einen der offensichtlich von mittelalten Menschen sehr begehrten Sitzplätze zu ergattern. Auch wenn ich kein großer Fan von Gedichten und Geschichten bin, spricht das Programm eine breite Masse an, und das Essen überzeugt. Ich höre eine Frau am Nebentisch etwas von Urlaubsflair murmeln, stimmt schon. Sehr begeistert ist Christian Bayer von Antonius Café: „Wir freuen uns sehr über den Zuspruch. Ansonsten sind wir zwar sehr gut besucht, aber durch die Veranstaltungsreihe finden auch neue Leute den Weg zu uns, die sonst gar nichts davon mitbekommen hätten.“

[/vc_column_text][vc_single_image image=”63690″ img_size=”full”][vc_column_text]

Mein Fazit: Jeder, der aus seinem gewohnten Trott ausbrechen möchte, sollte mal vorbeischauen. Egal ob Urfuldaer oder zugezogen, etwas Neues entdeckt man auf alle Fälle. Mich findet man am 04. Juli in der Kunstschmiede Bernhard. Unter dem Motto „Zaubergarten: Heimatliche Glücksmomente“ gibt da einen Mittagsimbiss und als Erinnerung ein kleines Hufeisen.

Die anderen Termine gibt’s hier.[/vc_column_text]

Karaoke, Nightwash live, Hip-Hop-Open-Air – was geht am Wochenende?

Karaoke, Nightwash live, Hip-Hop-Open-Air – was geht am Wochenende?

[vc_column_text]Wir picken uns jede Woche die Events aus den Veranstaltungskalendern der angesagtesten Clubs und Bars in Fulda heraus, damit du weißt, was du am Wochenende nicht verpassen darfst. Noch mehr Veranstaltungen findest du in unserem Event-Kalender.

Karaoke

Stehe selbst im Rampenlicht bei der ersten Karaoke Party im Bulls & Balls. Zwischen Singen und Feiern könnt ihr entspannt Flippern, sowie Dart und Billard spielen.

Date: Samstag, 24. Juni
Beginn: 21 Uhr

Nightwash live

Nightwash-Live im S-Club strapaziert eure Lachmuskeln. Ein Moderator präsentiert drei bekannte Comedians und wie immer gilt: Vergesst Fernsehen und Internet – Kleinkunst ist live am Schönsten!

Date: Samstag, 24. Juni
Beginn: 20 Uhr

 

Hip Hop

Fette Beats bis zum Umfallen erlebt ihr am Wochenende bei Fuldas ersten Hip-Hop-Open-Air in der Jugendkulturfabrik. Abgesehen von einer Menge Konzerten gibt’s eine Open Mic Session, ein Rap Battle, eine Graffiti Aktion und eine Breakdance Show.

Date: Samstag, 24. Juni
Beginn: 15 Uhr
Eintritt: 8 Euro

[/vc_column_text]

Erstes Hip Hop Open Air in Fulda startet am Samstag

Erstes Hip Hop Open Air in Fulda startet am Samstag

[vc_column_text]Fulda wird zur Hip-Hop-Area. Organisiert von der Jugendkulturfabrik startet das erste Hip Hop Open Air der Stadt an diesem Samstag. Und das erwartet dich.

Um 15 Uhr geht’s los. Sieben Acts stehen auf dem Programm. Den Anfang macht Sektor, gefolgt von Poet, OZ, Das Zwielicht, Key Lux & Nakonic und Cashisclay & Twizzy. Für den krönenden Abschluss sorgt ab 22 Uhr Rapper Punch Arogunz.

Neben den Auftritten der Rapper haben die Jungs und Mädels der JKF verschiedene Specials angekündigt. Greif zum Micro, mach mit bei der Open Mic Session und sei dabei beim Rap-Battle. Lass dich überraschen von der Graffiti Aktion und der Breakdance Show.

Wo steigt das Hip Hop Open Air? Auf dem Hof der Jugendkulturfabrik in der Weimarer Straße 20 in Fulda. Spielt das Wetter nicht mit, wird aus dem Open Air kurzerhand ein Indoor Gig. Der Eintritt kostet dich 8 Euro. Dafür kannst du dann bis nachts um 1 Uhr Party machen.[/vc_column_text]

Propsteifestival, Techno und Beer Pong – was geht am Wochenende?

Propsteifestival, Techno und Beer Pong – was geht am Wochenende?

[vc_column_text]Wir picken uns jede Woche die Events aus den Veranstaltungskalendern der angesagtesten Clubs und Bars in Fulda heraus, damit du weißt, was du am Wochenende nicht verpassen darfst. Noch mehr Veranstaltungen findest du in unserem Event-Kalender.

Barabend

In Sachen elektronischer Musik scheint Fulda vielfältiger zu werden – zumindest gibt’s beim Barabend im Café Chaos heute Abend sogar mal Goa auf die Ohren. Hört, hört. Aber auch Techno und Elektro stehen auf der Playlist.

Date: Mittwoch, 14. Juni
Beginn: 19 Uhr

Beer Pong

Klappe, die Dritte! Am Donnerstagabend heißt’s wieder: Triff den Becher, oder du musst trinken! Das Beer-Pong-Turnier ist wie immer in der Altstadt.

Date: Donnerstag, 15. Juni
Beginn: 19 Uhr

Konzert

Für jeden Konzertliebhaber ist das Propsteifestival dieses Wochenende natürlich ein Muss. Swing, Pop und Hardrock stehen unter anderem auf dem Programm. Alle Infos liest du hier.

Date: Freitag & Samstag (16. & 17. Juni)
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: Fr & Sa 35 Euro, Fr 15 Euro, Sa 21 Euro

Party

Und wer am Samstag noch mal so richtig aufn Putz hauen will, sollte ins Kreuz gehen. Bei der Artgerechten Haltung jagen zahlreiche DJs wieder feinsten Techno durch die Verstärker.

Date: Samstag, 17. Juni
Beginn: 22 Uhr
Eintritt: bis 0 Uhr 10 Euro, danach 13 Euro

[/vc_column_text]