Magazine

#78| Schwarzes Fulda, buntes Fulda

Typisch Fulda: die Kirche und der Dom, die Dominanz der CDU und der Konservativen, deftige Wurst-„Spezialitäten“ wie Flurgönder oder Schwartenmagen. Antworten wie diese hatten unsere Redakteure erwartet, als sie vor ein paar Tagen auf der Straße wahllos junge Leute nach ihrer ganz persönlichen Meinung fragten, was denn charakteristisch für die Region hier sei. Doch das…

Weiterlesen

#77| Fulda, deine Rapper

Als sich die move36-Redaktion in die Rap-Szene begab, um eine Reportage über Hip-Hopper in Fulda zu schreiben, waren wir nicht nur überrascht, dass es inzwischen mehr als ein Dutzend Jungs gibt, die mehr oder weniger erfolgreich Musik machen, regelmäßig Videos veröffentlichen und auf durchaus beachtliche Klickzahlen verweisen können. Verwundert war die Redaktion auch über die…

Weiterlesen

#76| Opfer, weil du kein Model bist

Wen lässt es schon kalt, immer wieder als zu fett, zu dünn, zu hässlich beschimpft zu werden? Viele Opfer wehren sich nicht, bekommen psychische Probleme, andere Krankheiten wie Essstörungen lassen nicht lange auf sich warten. Wer derart gemobbt wird, leidet oft sein Leben lang. Und die Täter, die sich vielfach gar nicht bewusst sind, was…

Weiterlesen

#75| Seltsame Wesen, die wir lieben

Jeder kennt „Breaking Bad“, „Game of Thrones“ oder „Babylon Berlin“. Nur: Wer heute Fernsehen schaut, schaut anders als im Jahr 1985, als die „Lindenstraße“ ein Straßenfeger war und sonntagabends sich wegen ihr regelmäßig Millionen Menschen vor dem Fernseher versammelten. Immer mehr Menschen verzichten auf einen klassischen TV-Anschluss – und geben sich mit Netflix oder Amazon…

Weiterlesen

#73 | Oktober – Bart ab oder Bart dran?

Stell dir vor: Du gehst ins Arbeitsamt, um den Traumberuf, den du noch nicht gefunden hast, zu entdecken. Und – schwuppdiwupp – kommst du wieder heraus und kannst direkt ins Berufsleben starten. Leider ist das Gegenteil der Fall, die Berufswahl ist für viele mehr Qual als Wahl. Vielleicht ist einfach die Auswahl zu groß: Hunderte…

Weiterlesen

#71 | Juli/August – Ab nach draußen!

Willst du hip sein, beeindrucke deine Freunde doch mal mit Crunning, Lightriding oder SUP-Yoga. Was, du verstehst nur Bahnhof? Okay, der Reihe nach. Es handelt sich um Outdoor-Trends, die dir in den nächsten Wochen im Urlaub (hier in der Region wahrscheinlich weniger) begegnen könnten. Crunning kommt aus Australien, ist eine Kombination aus Crawling (Krabbeln) und…

Weiterlesen

#70 | Juni – Darf’s ein bisschen mehr sein?

Sommerzeit – Grillzeit. Auf Terrassen und in Gärten brutzeln in diesen Tagen Tonnen von Steaks, Würstchen, Hähnchenschenkeln. Dass jeder Deutsche statistisch gesehen 400 kleine Steaks im Jahr vertilgt, brachte uns ins Grübeln. Warum haben wir so einen Heißhunger auf Fleisch – und wo sollen bei einem weiteren Anstieg der Weltbevölkerung all die Tiere herkommen, die…

Weiterlesen

#69 | Mai – Erzähle mal, Hippie!

Auch in einer heilen Welt ist nicht immer alles schön. Das Jahr 1968 sieht, aus der Distanz betrachtet, aus wie ein echtes Wohlfühljahr. Der Krieg war über 20 Jahre her, über die Nazizeit wurde ein Mantel des Schweigens ausgebreitet. Die Wirtschaft brummte, der Wohlstand legte sich wie eine warme, kuschelige Decke über das ganze Land.…

Weiterlesen

#68 | März/April – Lehre oder Studim?

Was ist der bessere Weg nach dem Abi – Ausbildung oder Studium? Eines ist wohl unbestritten: Wer eine Lehre macht, ist früher unabhängig, steht schneller auf eigenen Füßen – und ist lange vor den anderen erwachsen. Wir haben in dieser Ausgabe beides thematisiert. Die Ergebnisse sind zum Teil überraschend – vor allem, wenn man sich…

Weiterlesen

#67 | Februar – Hallo, Computer! Zeig mir die Welt in 30 Jahren

Viele Prophezeiungen und Science-Fiction-Erfindungen der Gegenwart sind die Realität von Morgen. Wusstest du, dass der Autor Arthur C. Clarke („2001: Odyssee im Weltraum“) lange vor der Erfindung des Internets über Dinge wie Tablet-Computer und Online- Zeitschriften sinnierte? In unserer Titelgeschichte hat move36-Redakteurin Mariana versucht, einen Tag im Jahr 2050 möglichst realistisch zu beschreiben. Sie hat…

Weiterlesen