Grafik: Robert-Koch-Institut

Die Anzahl der Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 steigt deutschlandweit. Auch der Kreis Fulda bleibt davon nicht verschont. Immerhin gibt es keine weiteren Toten im Zusammenhang mit diesem Coronavirus.

Mittlerweile zählt der Landkreis Fulda 486 gemeldete Infektionen mit Sars-CoV-2. Das geht aus dem Covid-19-Dashboard des Robert-Koch-Instituts hervor. Damit haben sich im Kreis seit dem 3. August 53 weitere Personen nachweislich mit dem Virus infiziert. Das ist ein Anstieg von gut zwölf Prozent.

PCR-Test auf Sars-CoV-2: Diese Faktoren beeinflussen die Fehlerhäufigkeit

Auch die Anzahl der Erkrankten ist gestiegen. Waren es Anfang August 32, meldete der Landkreis am Montag 72. Zumindest gibt es seit Ende Juli keine weiteren Todesfälle zu beklagen. Im Kreis sind bisher 13 Menschen im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 gestorben.


Mehr zum Thema Corona

Stadt stellt Hessentagspaar und Corona-Pläne für das Landesfest vor

Corona-Kommentar: Die Einschränkungen sind noch viele Monate lang nötig und richtig

Der Doktor aus Gersfeld: Bleichmittel gegen Corona, Homosexualität ein Verstoß

Corona in Hessen: Weihnachtsmärkte möglich, Bußgeld nun ohne Ermahnung

Mehr als 28 Millionen Euro Corona-Hilfe für Kreis Fulda

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Über Sascha-Pascal Schimmel

https://medium.com/@SaschaPascalSchimmel/meine-storys-b0d6414bfd17