Pfordter See
Im Großen Pfordter See kannst du bis zum 23. August baden gehen. (Foto: Felix Weigl)

Schweiß-Alarm ab Mitte der Woche. Dann ziehen die Temperaturen wieder an. Wer sich abhkühlen möchte, muss nicht zwangsläufig ins Freibad gehen. In Osthessen laden einige Seen zum Baden ein. Hier eine Übersicht.

Wasserqualität und Badesaison: Diese Seen in Osthessen sind freigegeben

Großer Pfordter See

Der Große Pfordter See liegt in der Fuldaaue des Schlitzer Stadtteiles Pfordt. Die Badestelle befindet sich am Südufer des Badegewässers. Parkplätze, eine große Liegewiese und mehrere Toiletten sind vorhanden. Die Liegewiese reicht bis zum Ufer des Baggersees, der eigentliche Badebereich erstreckt sich auf eine Länge von circa 100 Meter.

Badesaison

04. Juli bis 23. August 2020

Wasserqualität

ausgezeichnet

Nieder-Mooser-See

Mitten im Vogelsberg, auf einer Höhe von 460 Metern über dem Meeresspiegel, liegt der Nieder-Mooser-See zwischen den Ortsteilen Nieder-Moos und Ober-Moos der Gemeinde Freiensteinau. Die Badestelle liegt im östlichen Teil des am Nordufer befindlichen Campingplatzes und ist über die L3178 zwischen Nieder-Moos und Grebenhain zu erreichen. Die Badestelle verfügt über einen kleinen Sandstrand von circa 50 Meter Länge und eine große Liegewiese. Der Badebereich wird von zwei betonierten Laufstegen eingesäumt, die mittig den Nichtschwimmerbereich eingrenzen. Für die Badegäste stehen Duschen, WCs, ein Kiosk, ein Restaurant und ein Spielplatz zur Verfügung. Im anschließenden Campingplatz sind weitere Einrichtungen zu finden.

Badesaison

27. Juni bis 23. August 2020

Wasserqualität

ausgezeichnet

Nidda-Stausee

Im Vogelsberg liegt auf 230 Metern Höhe inmitten von Wäldern und Wiesen der Nidda-Stausee. Der Stausee wurde zum Hochwasserschutz angelegt. Der See ist circa 65 Kilometer von Frankfurt entfernt und liegt an der B455 südlich von Schotten. Der Zugang zur Badestelle erfolgt vorwiegend vom Westufer im Bereich des Campingplatzes über die B455. Um den See herum befinden sich am West-, Ost- und Südufer zahlreiche kleinere und größere Liegewiesen mit Badestellen, die unmittelbar ans Ufer grenzen. Am Westufer gibt es Sanitäranlagen, zwei Restaurants, einen Imbiss, einen Spielplatz und einen großen Parkplatz.

Badesaison

27. Juni bis 23. August 2020

Wasserqualität

Wegen Sanierungsarbeiten keine aktuelle Einstufung.

Seepark Kirchheim

Der Seepark Kirchheim ist eine Talsperre des Gewässers Ibra in der Gemeinde Kirchheim-Reimboldshausen. Die Talsperre wurde aus Gründen des Hochwasserschutzes errichtet und wird darüber hinaus für Freizeit und Erholung genutzt. Ferienhäuser sind ebenso vorhanden wie Wasserskianlagen, Beachvolleyballplätze und weitere sportliche Einrichtungen. Eine Badestelle ist mit einer künstlichen Sandaufschüttung bestückt und befindet sich am Südufer gegenüber dem Tagungs- und Kongresszentrum. An der Badestelle sind keine Toiletten- oder Duschanlagen vorhanden. Eine weitere Badestelle ist über eine große Liegewiese in der Nähe des südlichen Staudamms vorhanden. Beide Badestellen ergeben zusammen einen Badestrand von circa 300 Metern Länge.

Badesaison

01. Juni bis 31. August 2020

Wasserqualität

ausgezeichnet

Fuldasee Bebra-Breitenbach

Der Badesee befindet sich in der Fuldaaue im Ortsteil Breitenbach der Stadt Bebra und ist durch das Ausheben von Kies entstanden. Es gibt keinen speziell ausgewiesenen Badestrand, das Badegewässer wird andrei Vierteln des Uferbereiches zum Baden aufgesucht. Dem Uferbereich des Badesees grenzen Liegewiesen an. Toilettenanlagen, ein Kiosk sowie eine Ver- und Entsorgungsanlage für Wohnmobile sind vorhanden. Im östlichen Teil des Fuldasees ist ein kleiner Hafen mit Segelbooten.

Badesaison

01. Juni bis 31. August 2020

Wasserqualität

ausgezeichnet

Keine Freigabe wegen Corona

Guckaisee

Im Naturpark Hessische Rhön liegt der Guckaisee in einer Höhe von 690 Metern direkt am Fuße der Wasserkuppe. Der See hat eine Fläche von 0,5 Hektar und hat eine mittlere Wassertiefe von circa zwei Metern. Damit ist er ein verhältnismäßig kleiner See. Durch einen Bergrutsch wurde der Fluss Lütter gestaut und es bildete sich ein See. Der See liegt in der Gemeinde Poppenhausen-Rodholz. Das Badegewässer verfügt über ein Badesteg, ein Floß, Liegewiesen, Toiletten und Kaltduschen. Das Baden ist von allen Uferseiten des Sees möglich.

Badesaison (eigentlich)

01. Juni bis 31. August 2020

Wasserqualität

gut

Quelle: Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie


Mehr zum Thema

Zum Ferienbeginn: Rhön-Energie lockert Corona-Regeln für das Rosenbad

Zum Baden bleibt der Guckaisee erst einmal geschlossen

Ist das Badeverbot sinnvoll? Was an Osthessens Seen erlaubt ist und was nicht

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Über Sascha-Pascal Schimmel

https://medium.com/@SaschaPascalSchimmel/meine-storys-b0d6414bfd17