Foto: Christoph Heigel

Mit Ablauf des zweiten Halbjahres endet für zwei langgediente Kollegen ihre Dienstzeit an der Wigbertschule. Aus diesem Grund überreichte Schulleiter Markus Bente die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand.

Von Christoph Heigel

Ingrid Hillenbrand wurde von ihren beiden Söhnen begleitet. Aufgrund der aktuellen Situation war eine Verabschiedung im Kollegium nicht möglich. Sie vertrat die Fächer Kunst, Sport und Politik und Wirtschaft.

Schulleiter Markus Bente hob ihr langjähriges und erfolgreiches Engagement beim Europäischen Wettbewerb hervor, der von der Europa Union in jedem Jahr veranstaltet wird. Dabei beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler mit dem Leitgedanken der europäischen Integration und erstellen Kunstwerke zu einem Jahresthema. Frau Hillenbrand war dabei die Hauptinitiatorin dieses Wettbewerbs an der Wigbertschule. Sie war langjährige Kunstlehrerin an der Wigbertschule und hat unzähligen Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I die Grundlagen der Kunst vermittelt.

Oberstudienrat Hans Becker, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte, unterrichtete die Fächer Englisch und Geschichte, dabei Geschichte auch bilingual, betreute lange Jahre die Oberstufenbücherei und war eine Zeit lang sogar Ausbilder für das Fach Geschichte am Studienseminar in Fulda.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.