Jedes langweilige Wasser ist nun ein echter Blickfang. (Fotos: Karoline Weber)

Dieses Rezept ist einfach und schnell in der Zubereitung. Perfekt als Vorrat für die heißen Sommertage. Die lilafarbenen Blüten in Kombination mit frischer Zitrone verwandeln jedes langweilige Wasser in ein optisches Highlight. Die fruchtig-herbe Note ist eine willkommene Abwechslung und sollte bei tropischen Temperaturen unbedingt ausgetestet werden. Karo von move36 hat für Abkühlung gesorgt – im Glas und auf der Haut.

Für die Eiswürfel brauchst du:

  • stilles Wasser
  • Eiswürfelbehälter
  • Lavendel oder andere essbare Blüten
  • leckere Alternative: Beeren, Zitrone
Für das DIY brauchst du nur drei Dinge: Lavendel, Eiswürfelbehälter und stilles Wasser.
  • Befülle den Eiswürfelbehälter mit stillem Wasser und streue die Lavendelblüten hinein. Gerne kannst du auch bunte Beeren und Zitrone hinzufügen oder essbare Blüten.
  • Dann ab in den Gefrierschrank damit. Und voilà: Jedes langweilige Wasser ist nun ein echter Blickfang und geschmacklich ist es auch mal etwas anderes. Nachmachen lohnt sich.

Wenn du die bunten Eiswürfel nicht als Deko im Glas nutzen möchtest, dann gerne als Beauty-Cube für die Haut. Idealerweise verwendest du hierfür kein Leitungswasser, sondern destilliertes Wasser, das du zu 100 Prozent frei von Keimen ist. Gefiltertes Wasser geht auch. Blüten wie Kamille, Lavendel, Ringelblume, Rose oder Heublumen sollen besonders wirksam gegen Unreinheiten sein. Die Beauty-Cubes sollen außerdem auch super gegen Augenringe und Sonnenbrand helfen. Also nicht nur schön anzusehen, sondern ziemlich nützlich. Einfach perfekt für die heißen Sommertage.

Die Lavendeleiswürfel sind nicht nur für Drinks ein richtiger Hingucker, sondern auch für die Haut echt nützlich: besonders bei Sonnenbrand. (Fotos: Karoline Weber)

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.