Der Guckaisee Poppenhausen bleibt erst einmal geschlossen.
Foto: Tobias Farnung

Vor zwei Wochen war der Guckaisee in Poppenhause noch voll mit Badegästen. Jetzt wurde das Baden aufgrund der Corona-Pandemie im Guckaisee verboten.

Eine Pressemitteilung des Landkreis Fulda

Diese Entscheidung hat der Landkreis Fulda als Eigentümer des Badesees getroffen – und als Träger des Gesundheitsamtes. „Die Einhaltung der erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen ist nicht kontinuierlich wirksam sicherzustellen und auch personell nicht leistbar“, erklärt Landrat Bernd Woide, der die Notwendigkeit des Verbotes bedauert: „Ich weiß, wie beliebt der Guckaisee ist. Aber ich bitte um Verständnis, dass wir aktuell in erster Linie einen effektiven Infektionsschutz im Blick haben müssen.“

Eine Neubewertung der Öffnung des Guckaisees wird je nach Entwicklung des Pandemiegeschehens erfolgen.

Mehr zu dem Verbot an Osthessens Badeseen gibt’s hier.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.