Fahrradcodierung, Fahrrad, Polizei, Diebstahl, Polizeipräsidium Osthessen
Foto: Markus Spiske/Unsplash

Fahrräder sind seit Jahren ein begehrtes Gut bei Langfingern. Banden, die systematisch ganzen Straßenzüge abklappern, lassen sich nicht mal von massiven Schlössern abschrecken. Eine zusätzliche Codierung deines Fahrrads, wodurch sich der Drahtesel genau zuordnen lässt, könnte da schon eher abschrecken.

Eine Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Osthessen

Eine individuelle Codierung des Fahrrades kann dazu beitragen, dass mögliche Langfinger von einer Tat abgeschreckt werden, oder die Zuordnung eines aufgefundenen Rades zu seinem rechtmäßigen Eigentümer erleichtert wird. Immer wieder werden Fahrräder zur leichten Beute von Dieben, welche oftmals in Sekundenschnelle ein Schloss, zum Beispiel mit einem Bolzenschneider, knacken. Manchmal reicht aber auch schon ein unbeobachteter Moment aus, dass die Täter mit einem nicht abgeschlossenen Fahrrad davonfahren.

Um es den Dieben so schwer wie möglich zu machen, bietet das Polizeipräsidium Osthessen eine kostenlose Fahrradcodierung an. Bei dieser wird eine individuelle Nummer in den Rahmen des Rades eingraviert.

Die Aktion findet am Freitag, dem 22.05.2020, zwischen 10:00 Uhr und 15:00 Uhr auf dem Parkplatz des Polizeipräsidiums Osthessen in der Severingstraße 1-7 in 36041 Fulda statt.

Bitte beachte, dass eine Codierung nur nach telefonischer Voranmeldung erfolgen kann. Die Anmeldung kann am Montag, den 18.05.2020 zwischen 10 Uhr und 15 Uhr unter der Telefonnummer 0661 / 105-2006 erfolgen.

Wichtig! Neben deinem Fahrrad musst du einen gültigen Personalausweis oder Reisepass sowie den Eigentumsnachweis (Rechnung) mitbringen. Wir weisen darauf hin, dass Fahrräder mit Carbonrahmen leider nicht codiert werden können. Bei E-Bikes wird darum gebeten, den Schlüssel für den Akku mitzubringen.

In diesem Zusammenhang hat die Polizei noch ein paar Tipps, damit die
Wahrscheinlichkeit erhöht wird, das der Drahtesel nicht in fremde Hände gerät:

  • Nutze stabile Fahrradschlösser
  • Schließe dein Fahrrad immer an etwas Unbeweglichem an 
  • Sichere immer Vorder- und Hinterrad      
  • Schreibe dir die Rahmennummer auf
  • Lasse dein Fahrrad codieren.

Weitere Informationen findest du unter: www.polizei-beratung.de

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.