Foto: Pixabay/emkanicepic

Die Kinofans aus Fulda sitzen wahrscheinlich schon auf heißen Kohlen: Nur noch wenige Tage und das Autokino im Michelsrombacher Wald zeigt seine ersten Filme. Los geht’s mit einem Krimi.

Noch ist nicht viel zu sehen auf dem Gelände des Wirtshauses Michelsrombacher Wald, wie die Fuldaer Zeitung berichtet. Die geplante 30-Quardratmeter-LED-Wand für das Autokino ist noch nicht aufgebaut. Diese werde laut Veranstalter Alexander Ochs auch erst nächste Woche stehen. “Das Aufbauen dauert nur 20 Minuten”, so Ochs im Gespräch gegenüber der Fuldaer Zeitung.

Was aber fest steht, seien die offiziellen Spielzeiten. Bis auf den 20. Mai, an dem die Premiere für 21 Uhr angesetzt ist, soll an allen folgenden Tagen zu vier Uhrzeiten ein Film gezeigt werden. Beginnend mit Kinder- und Jugendfilmen um 15 Uhr, folgen um 18 Uhr Familienfilme oder Komödien. Die Abendvorstellung ab 21 Uhr sei für Krimis und Thriller reserviert, heißt es bei der Fuldaer Zeitung weiter. Und für die Nervenkitzel-Fans gibt es um Mitternacht Grusel- und Horror auf der Leinwand.

Auch Konzerte sollen stattfinden

In Kooperation mit dem Kino35 sei für jede Woche ein neues Programm geplant. Zu Beginn haben es zwölf Filme auf die Leinwand geschafft. In den Wochen darauf werden circa zehn neue Filme gezeigt, so der Veranstalter. Für die Premiere am 20. Mai haben sich Ochs und sein Team für den Oscar- nominierte Film „Knives out – Mord ist Familiensache“ mit Daniel Craig entschieden.

Neben einer Vielzahl an Filmen sollen auf dem Gelände auch einige Konzerte stattfinden. „Es werden voraussichtlich Rock-Konzerte lokaler Bands sein, die bei uns stattfinden“, so der Betriebsleiter. Die Karten für das Autokino kannst du über die Website erwerben. Außerdem musst du mindestens eine weitere Person im PKW dabei haben. Platz finden auf dem Gelände des Wirtshauses bis zu 60 Autos.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.