Corona, Tipps, heißer Scheiß, 2020
Putzen geht immer, auch in der Krise – und es ist die ideale Zeit für einen Frühjahrsputz. (Foto: CDC/Unsplash)

Kultur, Lifestyle, Partys – jede Woche versorgen wir dich in unserem heißen Scheiß und unserer Event-Vorschau fürs Wochenende mit jeder Menge Tipps. Nun fällt wegen Corona alles flach. Daher haben Karo, Constanze, Luisa und Daniel ein bisschen Beschäftigungstherapie für die soziale Isolation zusammengestellt.

Daniel: Drum’n’Bass-Party, putzen und dann bingen

Dienstagnachmittag diese Woche. Der erste volle Tag im Homeoffice. Hammer Wetter draußen. Ich: etwas Arbeit vor mir herschieben. Keine Lust, am Rechner zu hocken und auf der Suche nach Musik, die zur Sonne passt und die Stimmung hebt. Dabei bin ich auf einen alten Liebling und jede Menge Goldstücke von früher in meiner Musiksammlung gestoßen: Drum’n’Bass. Seitdem mache ich Home-Party und beschall immer mal wieder Hof und Straße.

Ob Liquid Funk, Dubstep, Jazzstep oder ganz klassischer Drum’n’Bass – diese elektronische Musik macht einfach Laune, euphorisiert, aktiviert, motiviert. Zum Tanzen oder zum Beispiel auch zum Frühjahrsputz. Ich habe endlich mal wieder meine Fenster geputzt, dass die Sonne auch richtig reinkommt. Dazu ‘ne Flasche Wein – oder auch zwei – und die Party zu Hause kann losgehen. Einfach treiben lassen. Aber genug der Worte, hier ein paar Empfehlungen:

Musik-Livestream am Samstag von “mehrbums”

Das hiesige DJ-Kollektiv “mehrbums” hat für Samstag einen Livestream mit elektronischer Musik geplant, “um etwas positive Abwechslung zur Coronakrise zu schaffen”, so Organisator Benedikt Höhne. Hören kannst du den Stream auf Twitch. “mehrbums” plane das nun für mindestens jeden Samstag in der nächsten Zeit und freut sich auch über DJs, die sich anschließen möchten.

Der Timetable

Und was folgt, wenn dir die Bassmusik doch irgendwann zu den Ohren raushängt? Natürlich: Berieselung in anderen Formen. Serien, Filme, Podcasts, Hörbücher und -spiele. Daher von mir aus jedem Bereich noch drei Tipps, wozu du nebenbei beispielsweise auch einfach mal was Geiles aus eingestaubten Kochbüchern kredenzen kannst:

  • Serien: “Altered Carbon” (zweite Staffel gerade erschienen), “Castlevania” (dritte Staffel gerade erschienen) und “The Sinner”
  • Filme: „Altered Carbon: Resleeved“ (der Anime-Ableger zur Serie), “Once Upon a Time in Hollywood” und “The Invitation”
  • Podcasts: “Lage der Nation” (Politik und Gesellschaft), “Fest und Flauschig” (Unterhaltung mit Jan Böhmermann und Olli Schulz) und “Eine Stunde History” vom Deutschlandfunk Nova
  • Hörbücher und -spiele: “Blackout” von Marc Elsberg, die “Millennium”-Reihe von Stieg Larsson (2004 gestorben) und David Lagercrantz und “Die Känguru-Apokryphen” von Marc-Uwe Kling

Luisa: getrennt zusammen zocken

Dank Internet kannst du auch bei einem Zock-Abend mit Freunden auf dem heimischen Sofa bleiben. Vernetzt im Sprach- und Videochat macht spielen uns auch so richtig viel Spaß. Daher von mir drei Games, die du getrennt und doch zusammen mit Kumpels zocken kannst.

“Mario Kart”

Starten wir mit dem Klassiker. Beinahe jeder kennt es und die meisten können es auch ohne Erfahrung spielen: Du schlüpfst in die Rolle des italienischen Klempners oder einem seiner Freunde und fährst auf bunten, abwechslungsreichen Strecken Autorennen gegen deine Mitspieler. Super simpel, aber auch super spaßig. Der Online-Modus von “Mario Kart 8 Deluxe” funktioniert mit der Nintendo Switch einwandfrei, du kannst natürlich auch alleine spielen oder gegen zufällig gewählte Mitstreiter aus der ganzen Welt. Mir hat es direkt den ersten Abend zu Hause versüßt.

“Super Smash Bros. Ultimate”

Wenn du dich lieber digital mit Freunden prügeln willst – kein Problem. In “Super Smash Bros.” für die Switch wählst du aus einer großen Auswahl deinen Lieblingscharakter von Nintendo aus und schon könnt ihr euch gegenseitig auf die Nase hauen. Wenn ihr euch danach nicht mehr leiden könnt, stört das nicht weiter: Ihr könnt euch ja sowieso zurzeit nicht treffen. Win-win!

“Tabletop Simulator”

Du stehst eher auf klassische Brettspiele und vermisst die regelmäßigen Spieleabende am Wochenende jetzt schon? Dann sieh dir mal den “Tabletop Simulator” vom Indie-Entwickler Berserk Games genauer an. Hier kannst du alle Klassiker bequem auf dem PC spielen – von Schach über Domino bis hin zum Puzzle. Auch Karten- und Würfelspiele sind möglich. Du kannst die Auswahl scheinbar endlos durch Zusatzinhalte erweitern, zurzeit stehen dir hierfür über 14.000 Möglichkeiten zur Verfügung. Das reicht für viele, viele gemeinsame Spieleabende.

Constanze: Quarantäne-Workout-Pläne für zu Hause

Da regelmäßig mein Bewegungsdrang ruft und ich zum Sport renne, macht die Isolation auch mich etwas verrückt. Zum Fitnessstudio müssen nun Alternativen her – klar: Home-Workout. Einige Fitness-Influencer haben sich die Mühe gemacht und Quarantäne-Workout-Pläne für zuhause erstellt. Aber Achtung: drei Empfehlungen von mir ohne Erfolgs-Gewähr.  

Pamela Reif

Die wohl bekannteste Fitnessinfluencerin auf Instagram hat dir extra für die Quarantäne Wochenpläne aufgestellt – inklusive Videos. Die Pläne gibt‘s für Anfänger und Fortgeschrittene. Schwitzen ist auf jeden Fall garantiert. Alle Infos findest du bei pamela_rf auf Instagram.

Jasmin Diem:

Bei der Influencerin Jasmin Diem aus Köln findest du alles, was das Fitnessherz begehrt. Von extra aufgenommen Home-Workouts bis hin zu einer Reihe an Highlights mit einzelnen Übungen. Hier gibt es keine Ausreden mehr. Instagram: jasmin.diem

Pascal Suckow:

Auch für die Männer haben sich einige Influencer was ausgedacht. Der Youtuber Pascal Su ist vor allem Profi in Sachen Kraftsport und Dreikampf. Neben seinen kostenpflichtigen Fitnessplänen und Coachings stellt auch er dir einen kostenlosen Quarantäne-Plan zur Verfügung. Den Plan findest du in der Bio unter dem Video.

(Screenshot: pamela_rf)

Karo: ausmisten und endlich ungelesene Bücher lesen

Ausmisten

Ausmisten bringt Geld und Platz. Im Kleider- und Bücherschrank liegen doch seit Jahren Klamotten und alte Ratgeber rum. Auch die alten DVDs haben doch schon lange keinen Nutzen mehr. Netflix & Co. haben sie längst überflüssig gemacht. Medien, Klamotten, überflüssige Staubfänger und anderer Ballast können endlich abgeworfen werden. Also ran ans Entrümpeln, jetzt hast du Zeit dafür. Was nicht in den Müll gehört, kann verkauft oder verschenkt werden. In meinem Fall habe ich kürzlich neue Rohlinge und Kopfhörer verschenkt – einem Mann, der sie für behinderte Menschen mitgenommen hat, um ihnen Musik vorzuspielen. Gerade jetzt ist es so wichtig, quirlige Kinder, Menschen mit Behinderung und alte Menschen gut und sinnvoll zu beschäftigen. Übrigens: Auf unserer Pinterest-Seite findest du etliche Ideen, um deine Zeit sinnvoll zu nutzen. Also schau mal rein!

Nicht gelesene Bücher lesen

Fotos: Karoline Weber

Jetzt bin ich mal ehrlich: Mindestens die Hälfte aller Bücher, die bei mir im Regal stehen, hab ich nicht gelesen. Immer dieselbe Ausrede: Das Buch lese ich irgendwann später – also nie. Jetzt kannst du dir diese ungelesenen Schinken einfach mal vornehmen. Wenn dir das zu wenig ist, kannst du dich zudem durch Online-Bibliotheken klicken. Ich habe mich für ein Buch von einem der bekanntesten Umweltaktivisten aus den USA entschieden: „Das Prinzip Natur“ von Richard Louv. Damals für mein Diplom angeschafft und nie gelesen. Nachhaltigkeit, Urban-Gardening und Entschleunigung sind hier zentrale Themen – passt auch zur aktuellen Lage. 

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.