Seit Oktober letzten Jahres befanden sich die Saintsation Cheerleader des PSV Blau Gelb Fulda wieder in der heißen Trainingsphase. Grund dafür waren die alljährliche Landesmeisterschaft im Cheerleading am 29. Februar in Hanau. Auch in diesem Jahr traten die Cheerleader in allen drei Alterskategorien (PeeWees, Juniors und Seniors) an.

Von Marta Wielgosik

Alle Altersklassen traten in den Kategorien Groupstunt und Dance an. Beim Groupstunt (Stuntgruppe aus fünf Teilnehmern) sollen die Sportlerinnen in einer Minute möglichst spektakuläre Elemente zeigen, während sie einen Stunt bauen. Vertrauen, Übung, Konzentration und Spannung sind hierfür die wichtigsten Voraussetzungen, um eine gute Leistung zu erbringen und eine hohe Punktzahl zu erreichen. 

In den Kategorien PeeWee Urban Cheer, Junior Urban Cheer und Senior Urban Cheer (Team von mindesten fünf Tänzerinnen) zeigten die Mädchen und Damen eine zweieinhalb Minütige Choreographie aus coolen Hiphop-Moves, bei denen es aber vor allem auch auf Synchronität und Ausdruck ankommt. 

Großes Ziel war es natürlich sich in den einzelnen Kategorien für die Deutsche Meisterschaft im Mai in Koblenz zu qualifizieren. Alle Dance Teams ergatterten sich den ersten Platz und haben sich damit natürlich erfolgreich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gesichert. In den Stuntkategorien erhielten die Saintly Five (PeeWees) und Saintastic Five (Juniors) jeweils die Silbermedaille. Die Saintsational Five (Seniors) schafften den Sprung auf den dritten Platz. 

Die Saintsation Cheerleader vom Post SV Blau Gelb Fulda 1934/61 e.V. freuen sich immer über neue Teammitglieder. Das Training für Juniors (13 – 17 Jahre) und Seniors (ab 17 Jahre) findet jeweils Mittwoch von 18.00 – 20.00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Lehnerz und am Samstag von 15.00 – 17.00 Uhr in der Sporthalle der Sturmiusschule, statt. Die PeeWees (Kinder 6 – 13 Jahren) trainieren ebenfalls samstags in der Sturmiusschule von 13.00 – 15.00 Uhr. 

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.