Symbolfoto: Daniel Fazio | Unsplash

Über diese Diebe darf man eines sagen: anpacken können sie. Im Fuldaer Stadtteil Besges haben sie tonnenweise Kupfer und Blei mitgehen lassen. Es ist der zweite Metalldiebstahl innerhalb weniger Wochen gewesen.

Der Diebstahl hat sich in der Nacht zu Montag (10. Februar) ereigenet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor. Demnach haben Unbekannte mehrere Tonnen Kupfer und Blei im Wert von rund 15.000 Euro vom Gelände einer Recyclingfirma in der Böcklerstraße in Besges entwendet. Vermutlich nutzten die Täter zum Abtransport des Diebesguts ein größeres Fahrzeug.

Bereits etwa zwei Wochen zuvor hat es am selben Ort einen ähnlichen Fall gegeben – wenn auch in deutlich geringerem Ausmaß. Am Abend des 26. Januar sind vom selben Gelände mehrere Kupfertafeln im Wert von 500 Euro verschwunden. Ob zwischen den Diebstählen ein Tatzusammenhang besteht, ist laut Pressemitteilung derzeit nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder Angaben zu den Tätern machen können, sich mit dem Polizeipräsidium Osthessen unter 0661/105-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.