Nightstalker, Great Hallucinations, Rock, Musik, Heißer Scheiß
(Cover: Heavy Psych Sounds Records)

Kennst du schon ..? Jede Woche kommen neue Alben, Bücher, Serien, Filme, Gadgets, Podcasts und vieles mehr auf den Markt – wozu wir unseren Senf abgeben. Unseren heißen Scheiß der Woche haben wir erweitert, und zwar auf alle möglichen kulturellen Fundstücke, die vielleicht älter, unbekannter oder auch vergessen sind. Diese Woche: “Great Hallucinations” von der Rock-Granden von Nightstalker.

Mega! Dieses ekstatische Cover-Artwork. Dazu passend der Albumtitel „Great Hallucinations“ im 70er Chic. Allein deshalb solltest du dir das neue Album der langhaarigen Rockröhren und Pioniere der härteren Gangarten von Nightstalker reinziehen. Welche Gangarten? Stoner? Hardrock? Grunge? Progressive? Psychedelic? Viele meinen vieles. Die Griechen selbst lehnen Schubladen ab, Frontmann Argy dazu mal: „We never accepted labels in music. I’ve always believed we play rock. In the early 1990s music press labeled us as grunge. Three or four years now they’ve been saying we play stoner. In five or six years, if we’re still on this planet, they’ll say we play something else. But who gives a shit…“

Word! Wenn ein Album so berauschend, intensiv und facettenreich wie dieses daherkommt und dich mit dem letzten, titelgebenden Track auf einen achtminütigen Trip schickt, den du am liebsten nie verlassen möchtest – ja dann ist das Genre wirklich schnuppe. Einfach anmachen. Verstärker ausreizen, dass die Nachbarn mitrocken können und zehnmal durchhören:

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.