Große Vorfreude: Welcome In erweitert Angebot im Auftrag der Stadt

Eingang Welcome In Fulda
Die Eingänge des Studios und des Wohnzimmers des Vereins Welcome In in Fulda. (Fotos: Sascha-Pascal Schimmel)

Es tut sich was in den Räumen von Welcome In. Studio und Wohnzimmer bieten ab sofort zusätzliche Angebote. Diese sollen noch ausgebaut werden und richten sich an die Bewohner der Innenstadt.

Welcome In betreibt ab sofort den Stadtteiltreff der Fuldaer Innenstadt. Das teilte der Projektkoordinator des Welcome In Wohnzimmers, Jochen Kohlert, in einer Pressemitteilung mit. Er schreibt: „Voller (Vor-)Freude darf ich verkünden, dass unser Verein Welcome In Fulda von der Stadt Fulda auserkoren wurde.“

Welcome In stellt Projekt im Februar vor

In der Mitteilung heißt es weiter: „In den Räumen des Welcome In Wohnzimmers (Robert-Kircher-Straße 25) und dem Welcome In Studio (am Rosengarten 10) werden dank der Förderung durch die Stadt künftig zahlreiche attraktive und größtenteils kostenfreie Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner der Innenstadt geschaffen.“

Details zu diesem Projekt will der Verein am 8. Februar während einer Feierstunde und Pressekonferenz verraten. Im Wohnzimmer wird es ab 14 Uhr um bereits geplante Angebote gehen und darum, wie Anwohner ihre Wünsche einbringen und den Treff mitgestalten könne.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Über Sascha-Pascal Schimmel

https://medium.com/@SaschaPascalSchimmel/meine-storys-b0d6414bfd17

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: