Daniel Beise, Redakteur bei move36 in Fulda

Gude, ich bin Daniel und seit November 2015 bei move36 – zuerst als Volontär und seit Dezember 2017 als Redakteur. Dass ich in den Journalismus möchte, wusste ich bereits vor meinem Abi. Damals habe ich bereits als Freier Mitarbeiter für die „Gießener Allgemeine Zeitung“ geschrieben. Immer wieder spannend und herausfordernd, sich in neue Themen einzuarbeiten, fremde Menschen zu interviewen und kennenzulernen und schließlich Content zu kreieren, den andere konsumieren. Insbesondere im Lokaljournalismus. Da lag das Studium in Fachjournalistik Geschichte in Gießen nahe, zumal ich aus Mittelhessen komme. In Fulda fühle ich mich aber inzwischen ebenso heimisch. Bei move36 kümmere ich mich vor allem um die Magazinproduktion und Ausbildung der Volontäre, aber natürlich auch um alles andere wie die Kommunikation mit unseren Partnerschulen oder Themenplanung für unsere Homepage. Ich bin universell wissbegierig – ein Nachrichtenjunkie – und schreibe daher gern für all unsere Themenwelten. Mein Steckenpferd aber sind gesellschafts- und kulturpolitische Entwicklungen und regional die subkulturellen Szenen in Fulda. Zudem mag ich es besonders, scharfzüngige und kontroverse Kolumnen sowie Kulturrezensionen zu schreiben – ob über Musik, Hörspiele, Podcasts oder Serien.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.