Update: Kein Gewinn für Max – Der Fuldaer verpasste am Mittwoch den Sieg bei „The Taste“

Fotos: Benedikt Müller/SAT.1

In den vergangenen zwei Monaten hat der Rhöner Max von Bredow gezeigt, was er kulinarisch drauf hat. Am Mittwoch stand der 31-Jährige im Finale bei „The Taste“.

Neben seinem Teamkollege Marko sowie Michi (Team Frank Rosin), Tobias und Susanne (Team Maria Groß) und Bassim (Team Tim Raue) stand Max von Bredow am Mittwoch bei „The Taste“ im Finale.

Schon in der Vorrunde musste der Fuldaer sich der Herausforderung stellen, ein Gericht mit seinem Hass-Gewürz Chilli zu kochen. Zwar konnte sein Entrecôte mit einem Crunch – gefüllt mit Schalotten und Piment d’Espelette überzeugen, für die finale Runde reichte es jedoch nicht.

Am Ende des Abends setzte sich Marko aus dem Team Rosin unter den verbliebenen Kandidaten durch, und schaffte es schließlich für sein Menü vier goldenen Sterne und damit den Sieg zu holen.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: