Kunstkurs gestaltet Zuse-Litfaßsäule neu

Von Michael Kühlthau

Einweihung der Litfaßsäule der Konrad-Zuse-Schule. (Foto: Dirk Jonas)

Dass Unterricht im Beruflichen Gymnasium der Konrad-Zuse-Schule auch kreativ-künstlerisch gestaltet werden kann, stellte jüngst der Kunst-Kurs von Claudia Herz eindrucksvoll unter Beweis.

Nach der Festlegung des Themas „Street Art“ durch den Kunstkurs von Lehrerin Claudia Herz einigten sich die Schülerinnen und Schüler auf einen gemeinsamen Entwurf, wobei Viola Mölter die Skizze hierzu lieferte. Aus dieser Skizze entwickelten alle Künstler gemeinsam die Schablonen und besprühten schließlich die vor dem Sozialwesen-Gebäude der Konrad-Zuse-Schule in der Hindenburgallee stehende Litfaßsäule künstlerisch sehr ansprechend. Zwei Mitglieder des Kunstkurses (Vivien Schwing und Klara Klug) stellten anschließend Banksy und Blek le Rat vor, zwei sehr namhafte Street-Art-Künstler. Um eine medial angemessene Plattform für ihre Kunst zu nutzen, empfahl Charlotte Hohmann den eigens dafür eingerichteten Instagram-Account mit der Kennung @kunstkurs_konradzuseschule. Luca Klein und Michelle Landgraf ließen daraufhin die Sektkorken knallen, womit die neu gestaltete „Street-Art-Säule“ schließlich eingeweiht wurde. 

Neu gestaltete „Street-Art-Säule“

Schulleiterin Susanne Diegelmann dankte Frau Oberstudienrätin Claudia Herz und den Schülerinnen und Schülern des Kunstkurses des Beruflichen Gymnasiums für die neue Gestaltung der Litfaßsäule. Die Gestaltungselemente erinnern zum einen an den Namensgeber der Konrad-Zuse-Schule. Zum anderen ist den Schülerinnen und Schülern des Kunstkurses mit den Gestaltungselementen des sogenannten „Computers Z1“ der aktuelle Bezug zur Bildungspolitik im Sinne der Digitalisierung gelungen.  

(Foto: Dirk Jonas)

Dem offiziellen Teil schloss sich ein Fotoshooting an, nach welchem die Schülerinnen und Schüler zu einer Führung durch das Schulgebäude einluden, in dem sie den interessierten Besuchern ihre Street-Art-Projekte in einer Ausstellung präsentierten. 

Die Veranstaltung wurde durch Shiro Markert, Muzit Gebremeskel und Mark Steube von der Klasse Q1b musikalisch begleitet, was der Veranstaltung einen würdigen Rahmen gab.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: