Kompletter Neubau: Arbeiten an Eiterfelder Schule beginnen

Update bezüglich des Neubaus der Lichtbergschule in Eiterfeld. Laut Landkreis hat der Kreisausschuss die ersten Aufträge vergeben, die Arbeiten können beginnen.

Eiterfeld bekommt eine komplett neue Schule. Das ist seit Ende 2015 klar. Die Lichtbergschule wird vollkommen neugebaut. Eine Sanierung ist nicht möglich. (Warum, liest du hier.) Seit vergangenem November steht die Planung des Projektes, das ein Volumen von rund 25 Millionen Euro haben wird, wie der Landkreis damals mitgeteilt hat.

Nun hat der Kreisausschuss erste Aufträge mit einem Volumen von 1,1 Millionen Euro vergeben. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kreises vom Mittwoch hervor. Der Bau der neuen Schule kann also beginnen.Bis zum Jahr 2025 soll sie fertiggestellt sein.

„Modernste Schule im Kreis Fulda“

Ursprünglich hatte der Kreis Fulda mit einer Fertigstellung im Sommer 2023 gerechnet. Im Juni berichtete die Hünfelder Zeitung jedoch, dass die aus 200 Containern bestehende „Modulschule“ an der Schulstraße neben dem Parkplatz und nicht auf dem Sportareal errichtet werden soll. Durch diesen Entschluss ändere sich der Bauzeitenplan, heißt es in dem Bericht. In der „Modulschule“ kommen die Schüler während der Bauarbeiten um.

Laut Landkreis bekommt Eiterfeld dank des Neubaus die modernste Schule im Kreis. Landrat Woide sagte im November 2018 dazu: „Wir werden in Eiterfeld nicht nur ein topmodernes Gebäude errichten. Hier wird eine Schule entstehen, die höchsten pädagogischen Ansprüchen genügt. Wir haben in die Planung neueste Konzepte einfließen lassen.“

Titelbild: Leoni Rehnert | Landkreis Fulda

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: