Der Umzug ist längst passiert. Doch richtig angekommen in ihrer neuen Location sind die Kulturschaffenden der L14 erst jetzt – nach einigen Arbeiten, die noch anstanden. Anlass genug für eine Eröffnungswoche, in der sich die Initiativen und Vereine vorstellen. Natürlich gibt’s am Samstag auch ein bisschen Party in der Lindenstraße.

Erneuer:Bar, Kleidertauschladen, Nähbar, Greenpeace, Gelbe Rübe, Foodsharing – es ist ein ganzes Sammelsurium an politischen und sozialen Initiativen und Vereinen, die unter dem Dach des Jugendwerks der AWO in der L14zwo aktiv sind. Zudem ein subkultureller, nicht kommerzieller Treffpunkt für Künstler verschiedenster Art – sei es Günters Atelier, die Trommelkurse oder der International Soundclash.

Am heutigen Montag beginnt die Eröffnungswoche. Los geht’s um 15 Uhr, das Patenschaftsprojekt der AWO wird vorgestellt. Ab 17 Uhr findet ein offenes Treffen von Greenpeace mit anschließendem Film statt. Am Mittwoch gibt’s eine Kleidertauschparty, und am Samstag ab 14 Uhr Musik, Essen, Kaffee, Drinks und und und. Das ganze Programm findest du in unserem Eventkalender.

Mehr zum Thema:

Stehen die Musikinitiativen der L14zwo vor dem Aus?
Stille – Musikinitiativen der L14zwo können nirgends spielen
Wir haben zum Glück die Freiheit, selbst aktiv zu werden” – Matthias und Elvira von der BI über die Zukunft der L14
„Die L14 ist existenziell für die Jugend“ – die Subkultur im Fokus einer Masterarbeit
Abriss beantragt, Umzug geplant: In der L14 tut sich was
Initiativen der L14 künftig am Betriebshof?
Die L14 ist enttäuscht – offener Brief an OB Wingenfeld
„Ein schöner, verwilderter Garten“ – L14 eröffnet Vonderau-Park
Neues aus der L14
Macht das Café Panama dicht?
Ein offener Brief an die Stadt

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.