Einmal Uni-Luft schnuppern. Schüler der Eduard-Stieler-Schule bekamen die Möglichkeit sich 14 Tage lang, an der Technischen Universität Clausthal, wie richtige Studenten zu fühlen. 

Ein Text der Eduard-Stieler-Schule

Am Ende der Einführungsphase steht bei den Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums der Eduard-Stieler-Schule ein zweiwöchiges Praktikum auf der Agenda, in welchem die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in einen Beruf bekommen sollen.

14 Tage im Verbindungshaus

Der Schüler Fabio Janisch und die Schülerin Janika Schubert aus der Fachrichtung Biologietechnik sowie Julia Mehler aus der Fachrichtung Ernährungslehre hatten die Gelegenheit wahrgenommen, dieses Praktikum an den chemischen Instituten des langjährigen Kooperationspartners der Eduard-Stieler-Schule, der Technischen Universität Clausthal in Süd-Niedersachsen, zu absolvieren. Dabei ergab sich die Möglichheit, die 14 Tage kostenfrei in einem Verbindungshaus zu verbringen. 

Julia Mehler, Fabio Janisch und Janika Schubert auf dem Damm des Großen Kellerhalsteiches

 

Für Janika Schubert war es besonders interessant, dass sie mit Chemikalien arbeiten konnte, die in der Schule nicht vorhanden sind. Dabei lernte sie auch neue Arbeitsmethoden kennen. Die Aufgaben seien fordernd, aber durchaus zu schaffen gewesen. Unter anderem wurden Produkte mit einem 3-D-Drucker hergestellt. Julia Mehler gefielen die Laborverfahren mit Geräten, zu denen man in der Schule keinen Zugang hat. Fabio Janisch fand die zwei Wochen einfach nur super. Alle drei konnten sehr interessante Vorlesungen aus der anorganischen Chemie hören. 

 Positive Eindrücke, die bleiben

Auf persönlicher Ebene waren die drei Fuldaer über die familiären Verhältnisse in den Instituten und die Freundlichkeit der Studenten überrascht. Gleich von Anfang an stimmte die Chemie und schön war es auch, abends mit Studenten und Professoren die örtliche Studentenszene kennenzulernen. Auch die schöne Umgebung mit den zahlreichen Badeseen wird den drei jungen Leuten in Erinnerung bleiben.  

Sollten sich die drei ehemaligen Praktikanten für ein Chemie-Studium in Clausthal entscheiden, könnten sie vielleicht auch noch von der 40-Millionen-Euro-Investition profitieren, die das Land Niedersachsen zurzeit plant, denn es soll ein ganz neuer Chemie-Campus in Clausthal entstehen. 

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.