Im Holodeck Dance Center darf gefeiert werden. Zwei Teams starteten am Wochenende beim Finale der STARMOVES European Championship 2018. Doch damit nicht genug: Die Skillz Teens holten sich in der Kategorie „Group Big Juniors“ sogar den Vize-Europameister-Titel.

Eigentlich sind die Tänzerinnen und Tänzer des Holodeck-Dance-Centers ja schon alte Hasen, wenn es darum geht. Bereits zum sechsten Mal fuhren Teams zur STARMOVES European Championship, zum dritten Mal traten die Crews Skillz Teens und Skillz Juniors an. Trotzdem ist ein solches Meisterschaftswochenende in Hockenheim nicht ohne.

Mehr als 190 Crews und 1000 Zuschauer wurden erwartet. Reichlich Konkurrenz für die Fuldaer Tänzer, die in diesem Jahr sogar in der gleichen Kategorie, der “Group Big Junior”, starteten. Konkurrenz sei aber trotzdem nicht aufgekommen, erzählen die Teams des Dance Centers. Für die Jüngeren, die Holodeck Skillz Juniors, war dies eine Premiere. Vergangenes Jahr traten sie noch bei den “Kids” an.

Holodeck Skillz Teens, Holodeck Dance Center

Foto: Holodeck Dance Center

Die Juniors gingen zuerst an den Start und zeigten sich trotz des Altersunterschieds sehr ehrgeizig. Sie überzeugten die Juroren Matic Zadravec, Baiba Klints, Little Phil und Roy Douran mit ihrer Show bis ins Finale und sicherten sich einen soliden Platz 5. Mit der Startnummer 602 traten die 19 Tänzer der Holodeck Skillz Juniors an. Bei den Juniors tanzen Lotta Braun, Salome Berg, Lara Clayton, Paul Dangel, Hanna Grasser, Moritz Hahn, Clara Krug, Victoria Kukshausen, Richard Perschin, Leni Raab, Ben Schmidt, Henri Schmitt, Katharina Z., Rebecca Wieters, Amelie Christ, Jennifer Lorenz, Diana Sargsyan, Michelle Wagner und Dana Zirckler.Eine Startnummer später durften ihre Teamkollegen der Holodeck Skillz Teens auf die Bühne. Und die Kids rockten so richtig. Bereits im dritten Jahr in Folge kletterten die Skillz auf das Treppchen, 2016 als Europameister, im vergangenen und in diesem Jahr als Vize.

Holodeck Skillz Teens, Holodeck Dance Center

Foto: Holodeck Dance Center

„Wir sind sehr stolz auf unsere Nachwuchstalente”, erzählt Liane Schmitt, die Leiterin der Tanzschule. “Sie haben sich super entwickelt und übertrafen unsere Erwartungen. Ich sehe noch sehr viel Potenzial in beiden Gruppen und bin sicher, dass in Zukunft noch einige Pokale folgen werden.“ Dem stimmten auch die Eltern der jungen Tänzerinnen und Tänzer zu. „Wir sind sehr beeindruckt von den tollen Leistungen der beiden Crews und freuen uns besonders für die Skillz Juniors, die als Frischlinge in ihrer Kategorie eine sehr gute Leistung erbracht haben.“

Und was sagen die beiden Teams selbst? „Wir bedanken uns recht herzlich bei unserer  Trainerin Liane, die uns mit so viel Leidenschaft trainiert, uns immer weiter nach vorne gebracht und dies alles ermöglicht hat. Vielen Dank auch an die Eltern, Freunde und Fans, die uns vor Ort unterstützt und in den letzten Trainingsphasen den Rücken gestärkt haben.“ Bei den Skillz Teens mit der Startnummer 603 traten Emily Belz, Victoria Blachnik, Tabea Herber, Linda Holzwart, Lia Klassen, Jennifer Lamert, Jule Müller, Emma-Lia Raab, Emilia Seifert, Sejla Sulovic, Reneé-Marie Wegat, Elena Böschen, Nadja Nuss, Sofie Huder, Lorena Klimesch, Marie Piechutte und Antonia Röder an und holten sich den Vize-Europameister.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.