Die beste Floristin Mitteldeutschlands kommt aus Eichenzell: Christina Müglich ist die MDR-Garten-Floristin

Sie hat es geschafft: Wird Christina Müglich aus Eichenzell sich mit ihren floralen Kreationen durchgesetzt und wurde vom Publikum zur MDR-Garten-Floristin 2018 gewählt!

Spannung vor dem Fernseher: Sonntag am frühen Morgen wurde endlich bekanntgegeben, wer der neue MDR-Garten-Florist ist. Im Rennen waren die Landesmeister aus Mitteldeutschland, also aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, und für Hessen/Thüringen war Christina Müglich aus Eichenzell im Rennen. Die 25-jährige Floristikmeisterin musste dafür in den vergangenen Wochen drei knifflige Aufgaben erfüllen und die Herzen des Publikums gewinnen.

Das hat super geklappt, denn als am Sonntag der MDR-Garten-Florist 2018 in der Sendung vorgestellt wurde, stand niemand anderes als Christina im Studio. Natürlich wusste sie schon ein paar Tage länger, dass sie gewonnen hat, durfte aber noch nichts verraten. „Heute habe ich schön gemütlich mit meinem Freund die Sendung geschaut und war einfach happy darüber“, sagt uns die 25-Jährige. „So richtig konnte ich es noch gar nicht glauben, aber jetzt, wo die Sendung auch ausgestrahlt wurde, ist es real.“

Und wie geht es jetzt weiter? Was muss ein Fernseh-Garten-Florist machen? „Ich bin für dieses Jahr die Garten-Floristin des Senders und werde immer mal in der Sendung zu sehen sein und Tipps geben“, sagt Christina. Ein großes Highlight steht noch an: Beim MDR-Gartenfest wird die Eichenzellerin nämlich mit auf der Bühne stehen und live floristisch arbeiten.

Wie wurde Christina zur MDR-Garten-Floristin 2018?

Das große Finale steht vor der Tür: Wird Christina Müglich die MDR-Garten-Floristin?

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: