Skater und Scooterfahrer battleten sich am Samstag in der Jugendkulturfabrik beim großen Skatecontest. Spannung lag in der Luft – die Teilnehmer schenkten sich nichts. So ging es aus.

Die Sieger

Die absoluten Abräumer des Tages waren Tony und Kai. Von insgesamt fünf Disziplinen sicherten sie sich gleich zweimal Platz 1. Tony holte sich den Sieg im „Skater-Contest“ und im „Game of Skate“. Die Pole Position im „Scooter-Contest“ und für den „Best Trick Scooter“ ging an Kai. Niklas überzeugte die Jury beim „Best Trick Skateboard“.

Die besten Schnappschüsse

Skatecontest 1

Skatecontest 2

Wie die Idee geboren wurde

Die Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein war mit der Idee für den Contest an die Jugendkulturfabrik herangetreten. Anlass war das t-MBA-Programm – teenage Master of Business Administration. „Das ist ein Wirtschaftsenglisch-Abschluss zusätzlich zum hessischen Abi“, erklärt Projektleiter und Hauptorganisator Rudi von der Hermann-Lietz-Schule. „Da gehört eben auch ein allgemeinnütziges Projekt dazu.“ Dieses Jahr stand es unter dem Motto „Herz“. Das Internat kam dann auf die Idee, Sport zu machen, um die Gesundheit des Herzens zu verbessern. „So wurde ‚Skate for your heart‘ geboren.“ Über 6500 Euro haben die Schüler bisher an die deutsche Herzstiftung gespendet. „Ich bin mega zufrieden mit dem Projekt. Wir haben heute hier über 100 Gäste.“ Allerdings war der Contest kein Selbstläufer. Drei Monate harte Arbeit lagen vor dem siebenköpfigen Team der Hermann-Lietz-Schule und der Jugendkulturfabrik, die die Umsetzung in die Hände genommen hatten. Entscheidend für den Erfolg des Events war das Fundraising im Vorfeld.

Die Idee zum Skatecontest hatte German (17), Schüler der Hermann-Lietz-Schule. „Eigentlich wollte ich, dass wir selbst eine Skatehalle bauen, und dann dort einen Contest organisieren.“ Das hat aber nicht geklappt. Deshalb hat er nach einer Location für das Turnier gegooglet. Seine Wahl viel ziemlich schnell auf Fulda. „Meine Mitschüler und Rudi fanden die Idee Klasse, und wir haben die Aktion dann auch ziemlich schnell auf die Beine gestellt.“

Die Sieger durften sich über tolles Skatezubehör freuen. Jeder Teilnehmer erhielt außerdem ein move36-Package mit der movecard-App.

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.