Die Lernphasen für das Abitur laufen auf Hochtouren. Am 16. März findet die erste schriftliche Prüfung statt. Doch neben der Vorbereitung fürs Abi plagen sich manche Schüler bereits mit der Frage: Will ich studieren, und wenn ja: was und wo? Orientierung bietet diese Woche die Hochschule Fulda in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Bad-Hersfeld Fulda bei der Vortragsreihe “Wege ins Studium“.

Zu jedem Semesterstart stehen viele junge Menschen vor dem gleichen Problem: die Qual der Wahl. Seitenweise Listen mit Fächern, die man studieren kann – exotische Fächerkombinationen. Und dann natürlich die Fragen: Was passt zu mir? Dual oder klassisch? Und wo soll ich studieren? Die Vorbereitung aufs Studium lässt oft Fragen offen.

Orientieren und Informieren

Abhilfe schafft diese Woche die Hochschule Fulda in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Bad-Hersfeld Fulda. Professoren, Vertreter anderer Universitäten sowie aus der Berufspraxis informieren bei der Vortragsreihe “Wege ins Studium” über die Bandbreite von Studienmöglichkeiten. “An diesen fünf Tagen wollen wir den Interessierten unterschiedlichen Möglichkeiten aufzeigen und ihnen einen Eindruck davon vermitteln, wo die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen einem Studium an einer Hochschule und einer Universität liegen”, beschreibt Tim Feldermann von der Zentralen Studienberatung das Konzept. Darüber hinaus wird es Vorträge zu Themen wie Studienfinanzierung, Auslandsaufenthalte oder Studienentscheidung geben. Das ausführliche Programm findest du hier.

Die Thementage haben folgende Schwerpunkte:

• Montag “Wirtschaft und Recht”

• Dienstag “Gesundheit und Medizin”

• Mittwoch “Umwelt und Ernährung”

• Donnerstag “Pädagogik, Soziales und Interkulturelles”

• Freitag “Informatik, Technik und Naturwissenschaften”

Schreibfehler gefunden?

Um uns Bescheid zu sagen, markiere den Fehler und drücke STRG + Enter.