Es ist kalt geworden, die Couch ruft immer lauter nach uns. Abchillen mit ‘ner heißen Schokolade oder Tee – vielleicht aber auch mit dem neuen Date? Damit ihr dann nicht völlig verplant vor Netflix oder so hockt, hat euch unsere Praktikantin Katerina eine Top Ten der schönsten Liebesfilme zusammengesucht – dabei sind Klassiker wie auch Neuerscheinungen. Seid bereit, denn der Schnulzenmarathon kann losgehen …

Ein Text von Katerina Tzirtzilaki

1. Titantic

Dieser Klassiker darf natürlich nicht fehlen: Titanic. In drei Stunden und 15 Minuten erzählt das wohl bekannteste Liebesepos davon, wie sich die Millionärstochter Rose (Kate Winslet) in den Künstler Jack (Leonardo Dicaprio) an Bord des bekanntesten Schiffes der Welt kennen und lieben lernen. Wie es das Schicksal nun mal will, endet diese Liebe nicht mit einem Happy End, sondern in einer Tragödie. Tränen sind garantiert.

2. P.S.: Ich liebe dich.

Holly (Hilary Swank) und Gerry (Gerard Butler) sind schlichtweg ein Traumpaar. Völlig unverhofft kommt die Diagnose Gehirntumor und nur noch eine kurze Lebensdauer. Holly trauert ununterbrochen nach Gerrys Tod, bis der erste Brief von ihm auftaucht. Vor seinem Tod hat Gerry darin kleine Aufgaben und Erinnerungen vermerkt, die ihr wieder ein Licht im Dunkeln verschaffen sollen. So bestehen neue Aussichten für eine glückliche Zukunft.

3. SMS für Dich

Die Verfilmung des gleichnamigen Romans handelt von Clara (Karoline Herfurth), die bei einem Autounfall ihren geliebten Freund Ben verliert. Da sie seinen Tod nicht überwinden kann, schreibt Clara regelmäßig SMS an die Handynummer ihres verstorbenen Freundes. Allerdings hat diese Nummer bereits jemand anderes bekommen, und dieser jemand bekommt jede ihrer SMS. Der Sportjournalisten Mark (Friedrich Mücke) begibt sich so auf die Suche nach der Unbekannten.

4. Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hazel Grace Lancaster (Shailene Woodley) kämpf mit gerade mal 16 Jahren gegen Schilddrüsenkrebs. Da sich dieser sogar auf ihre Lunge ausgebreitet hat, ist sie an ein Sauerstoffgerät gebunden. Von ihren Eltern (Sam Trammell und Laura Dern) wird sie überredet an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen, wo sie Augustus Waters (Ansel Elgort) kennenlernt. Schnell fühlen sie sich zueinander hingezogen. Eine Beziehung kommt für Hazel aufgrund ihrer Krankheit nicht infrage, bis zum gemeinsamen Trip nach Amsterdam, wo Hazels Lieblingsautor lebt …

5. Pretty Woman

Vivian (Julia Roberts) arbeitet als Prostituierte in Los Angeles. Der Geschäftsmann Edward Lewis (Richard Gere) nimmt sie eines Abends mit auf sein Hotelzimmer, und schnell ist er hin und weg von ihr. Sein darauffolgendes Angebot: Er möchte sie für eine Woche als Begleitung „buchen“. So beginnt die Umwandlung vom Gossengirl in eine High Society Lady und eine große Liebe nimmt ihren Lauf.

6. Brokeback Mountain

In Brokeback Mountain lernen sich der Rancher Ennis del Mar (Heath Ledger) und der Rodeoreiter Jack Twist (Jake Gyllenhaal) kennen, während sie den Sommer über eine Schafherde hüten sollen. Aus einer einfachen Kameradschaft wird mehr, und letztendlich verlieben sie sich ineinander. Leider müssen beide zum Sommerende wieder getrennte Wege gehen, denn die Liebe unter Männern in der Öffentlichkeit wird in ihrer Heimat eher nicht toleriert. Beide heiraten jeweils, um sich zu verstecken, können sich jedoch nicht vergessen. Vier Jahre später möchte Jack die Beziehung zu Ennis wieder aufbauen – was daraus wird? Schau selbst …

7. Ein ganzes halbes Jahr

Die Buchverfilmung handelt davon, wie die junge Louisa Clark (Emilia Clark) auf der Suche nach einem Job ist und ihr letztendlich vorgeschlagen wird die Ganztagsbetreuung des querschnittsgelähmten Will Traynor (Sam Claflin) zu werden. Die Begegnung der beiden endet in einer innigen Freundschaft, und so nimmt sich Louisa vor Will aus seiner langjährigen Depression herauszuhelfen. Sie möchte ihm zeigen, wie schön das Leben sein kann. Gleichzeitig lernt sie durch diese neue Freundschaft ihr Leben besser in den Griff zu bekommen.

8. How to be single

Nach der Trennung von ihrem Freund, beginnt Alice (Dakota Johnson) zusammen mit ihrer neuen weiblichen Bekanntschaft Robin, sich in das Singleleben voller One-Night-Stands und Dating-Experimente zu stürzen. Nicht nur sie, sondern auch ihre Schwester Meg (Leslie Mann) oder der Barman Tom (Anders Hom) sind auf der Suche nach ihrer besseren Hälfte und einer festen Beziehung. Eine sehr lustige und gleichzeitig spannende Liebeskomödie, die die unterschiedlichen Marotten und Bedürfnisse verschiedener Menschen in Szene setzt.

9. Tim Burtons Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche

Der schüchterne Victor Van Dort steht kurz vor der Hochzeit mit der ebenso schüchternen Victoria. Um jegliche Peinlichkeiten bei der Trauung zu vermeiden, geht Victor eines Nachts in den naheliegenden Wald, um zu proben. Die Probe-Trauung nimmt die Leiche Emily aber ernst und entführt ihn in das Reich der Toten. Sie nimmt ihn für sich als Bräutigam in Anspruch, da er im Wald um ihre (Knochen-)Hand angehalten hatte. So gelingt es ihm kaum, wieder zurück zu den Lebenden zu gelangen und vor allem alle Umstände seiner Verlobten Victoria glaubhaft zu machen.

10. Freunde mit gewissen Vorzügen

Jamie (Mila Kunis) und Dylan (Justin Timberlake) wurden beide von ihren Verflossenen als “emotional kaputt” betitelt. Nach ihrer ersten Begegnung entsteht eine Freundschaft und aus dieser eine Freundschaft Plus. Ob und wie sich diese Art Freundschaft unter den Protagonisten entwickelt, erfährst du im Film.

separator border_width=”2″]Mehr zum Thema: Die schönsten Herbstaktivitäten