Die Eventreihe von move36 und der Jugendkulturfabrik, der „Gig in der Fabrik“, geht am 28. Mai in der Weimarer Straße 20 in seine nächste Runde. Es gibt wie immer ein fettes Rahmenprogramm mit Graffiti, Breakdance und mehr. Erstmals wird sogar einen Open-Mic-Contest veranstaltet, bei dem der Sieger mit seiner eigenen, professionellen Maxi-CD belohnt wird.

Dieses Mal stellt der Fuldaer Rapper Nakonic mit seiner Crew sein erstes Album “36 Mentalitaet” vor, das im Tonstudio der Jugendkulturfabrik entstanden ist. Die Platte handelt von persönlichen Erlebnissen des Künstlers, die er gemeinsam mit seiner Crew, den “Chaotics Fulda”, gemacht hat. “Jeder Song spiegelt Erlebnisse und Gefühle aus den vergangenen zwei Jahren wider”, so der 22-jährige Nakonic. “In dem Album steckt ein Haufen Herzblut.” Seine CD kann natürlich am 28. Mai in der Jugendkulturfabrik gekauft werden.

Open-Mic mit fettem Gewinn

Für ein dickes Rahmenprogramm ist zudem gesorgt: Wer Lust hat, kann Graffiti sprayen, und die Breakdance-Crew der JKF wird ordentlich über die Bühne flippen. Ein weiteres großes Highlight ist ein Open-Mic, bei dem jeder auf der Bühne seine Reime präsentieren kann. Die Anmeldung dafür läuft bis zur Veranstaltung. Zu gewinnen gibt es eine eigene Maxi-CD mit drei Songs, professionell produziert im Studio der Jugendkulturfabrik, sowie ein Covershooting von move36. Anmeldungen für die Open-Mic-Session können per Mail an redaktion@move36.de oder bis kurz vor Beginn noch direkt auf der Veranstaltung getätigt werden. Gib bei der Anmeldung einfach deinen vollständigen Namen und deinen Künstlernamen an und hinterlege eine Nummer, auf der wir dich erreichen können.


So lief der letzte Gig ab:

Gig in der Fabrik

Date: 28.05.2016, 18 Uhr
Location: Jugendkulturfabrik, Weimarer Straße 20
Eintritt: frei